Die Zukunft im Blick zu haben lohnt sich!

Nachbericht: Hier lang↑ Chancen im Blick!

Es ist gewiss nicht leicht, ein Networking-Event in ein digitales Format umzuwandeln. Und nachdem in den letzten Wochen und Monaten nahezu jede Veranstaltung zur Videokonferenz wurde, ist die Lust auf eine solche nicht mehr allzuleicht hervorzukitzeln. Am Ende zeigt sich jedoch: wenn die Inhalte stimmen, steht das Medium für die Teilnehmer*innen an zweiter Stelle.

Foto: Sabine Kreins

Der Frauen Business Tag Hier lang ↑ Chancen im Blick! startete  mit einem etwas anderen Impuls: In einer Talkrunde, die von Marie Güttge (WDR, Radio Köln, Radio Euskirchen) moderiert wurde, erzählten die vier Gäste von ihren Erfahrungen in der Berufswelt. Allesamt Frauen in Führungspositionen, allesamt aus der gleichen Region, allesamt mit vollständig unterschiedlichen Karrieren. Ein spannender und gelungener Einstieg in das Event.

Der Frauen Business Tag Hier lang ↑ Chancen im Blick! startete pünktlich um 14:00 Uhr mit einem etwas anderen Impuls: In einer Talkrunde, die von Marie Güttge (WDR, Radio Köln, Radio Euskirchen) moderiert wurde, erzählten die vier Gäste von ihren Erfahrungen in der Berufswelt. Allesamt Frauen in Führungspositionen, allesamt aus der gleichen Region, allesamt mit vollständig unterschiedlichen Karrieren. Ein spannender und gelungener Einstieg in das Event.

Foto: Thilo Gärtner

Nach einem interessanten Vortrag mit dem Titel „Chancenblick in Recruiting, Karriere und Lebensplanung“ von Frau Dr. Dahm, ging es dann in die Workshops. Hier konnten sich die Teilnehmer*innen unter Anleitung von Frau Christine Kronenberg (Female Resources) und Frau Dr. Dahm zum Thema weiblicher Karriereentwicklung austauschen. Bei Frau Kronenberg stand die Personalentwicklung im Vordergrund, bei Frau Dr. Dahm die persönliche. So war für alle Teilnehmer*innen das passende dabei. Dementsprechend positiv fiel auch das Feedback nach der Veranstaltung aus.

Ein guter Austausch auf digitaler Ebene – und trotzdem wird genetzwerkt.

Das Format des Frauen Business Tags war immer als Netzwerkevent geplant. In dieser Auflage ließ sich die Abschlussrunde zum Netzwerken technisch nicht so umsetzen, dass wir damit zufrieden gewesen wären. Wir weigern uns aber diesen Gedanken diesmal in den Hintergrund zu rücken und stellen uns im Nachgang der Veranstaltung als Kontakthilfe für alle Beteiligten zur Verfügung.

Stichworte dieses Beitrags:
Frauen Business Tag Networking-Event

Ansprechpartner*in

Anna-Theresa Kluchert
Team Kompetenzzentrum Frau und Beruf
+49 241 9278 721-32

Aktuelle Meldungen

Rückblick: Chancen durch Teilzeitberufsausbildung & TEP NRW

15.06.2021
In unserem heutigen digitalen Workshop für Multiplikator*innen informierten sich rund 30 Teilnehmer*innen über Chancen durch Teilzeitberufsausbildung & TEP NRW. Impulsvortrag von Ute Meiborg Tipps, wie man mentale Stressverstärker entschärft.
mehr ...

Personal im Fokus: Recruiting in digitalen Zeiten

09.06.2021
Im Workshop "Personal im Fokus: Recruiting in digitalen Zeiten“ der Regionalagentur Region Aachen in Kooperation mit der Stadt Aachen tauschten Teilnehmer*innen ihre Erfahrungen darüber aus, wie sie als KMU bei Fachkräften punkten können.
mehr ...

Netzwerk gegen Arbeitsausbeutung in der Region Aachen

08.06.2021
Das erste Treffen des Netzwerks gegen Arbeitsausbeutung in der Region Aachen findet am 29. Juni, von 14 bis 16 Uhr […]
mehr ...

Beruflicher Wiedereinstieg – Neues Portal ist online!

07.06.2021
Elternzeit, Pflege, Sabbaticals, eine Phase von Arbeitslosigkeit oder Krankheit – der Grund für eine berufliche Auszeit kann vielfältig sein. Ebenso […]
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!