Bildungsscheck NRW

Weiterbildung ist wichtig

+++ Ab dem 30.06.2024 werden keine neuen Bildungsschecks mehr an Privatpersonen und Unternehmen ausgegeben. +++

Bereits ausgegebene Bildungsschecks können weiterhin eingelöst werden. Voraussichtlich ab Herbst wird das Land wieder eine Förderung individueller beruflicher Weiterbildung anbieten. Aktuelle Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite, sobald uns diese vorliegen. 

 

Sie planen eine Weiterbildung? Sichern Sie sich eine Förderung mit dem Bildungsscheck NRW. Er übernimmt 50 Prozent, maximal 500 Euro, der Kosten einer beruflichen Weiterbildung. Den Bildungsscheck können Sie bei uns beantragen und reichen ihn beim Weiterbildungsinstitut ein. Von diesem erhalten Sie dann eine um die Höhe des Bildungsschecks reduzierte Rechnung.

Den individuellen Bildungsscheck beantragen Beschäftigte oder Selbständige selbst und zahlen die Restkosten beim Kursanbieter. Wir bieten Ihnen eine kostenfreie Beratung zum individuellen Bildungsscheck an.

 

Sie möchten einen individuellen Bildungsscheck beantragen?

Für den individuellen Bildungsscheck müssen folgende Einkommensgrenzen nachgewiesen werden:

  • 0,00 Euro bis 40.000 Euro zu versteuerndes Einkommen für Alleinstehende
  • 0,00 Euro bis 80.000 Euro zu versteuerndes Einkommen für Verheiratete

 

FAQ Individueller Bildungsscheck

Wie hoch ist die Förderung?
Der Bildungsscheck ist max. 500 Euro wert. Sie sparen bei Weiterbildungskosten bis 1000 Euro mit dem Bildungsscheck 50 Prozent der Kosten, kostet die Weiterbildung, ohne Fahrtkosten und Unterbringung, mehr als 1000 Euro ist der Bildungsscheck 500 Euro wert.

Wer kann einen individuellen Bildungsscheck erhalten?
Alle Beschäftigten, Selbstständigen oder Berufsrückkehrenden aus allen Unternehmen, unabhängig von der Unternehmensgröße, auch aus dem öffentlichen Dienst. Bedingungen: Ihr Wohnsitz liegt in Nordrhein-Westfalen und Sie erfüllen die Einkommensgrenzen (siehe oben). Die Einkommensgrenzen müssen Sie nachweisen über

  • Ihren Steuerbescheid aus dem letzten oder vorletzten Jahr, es gilt der Betrag unter Berücksichtigung von evtl. Kinderfreibeträgen,
  • oder eine Erklärung von Steuerberater*in bzw. von Fachanwälten für Steuerrecht über das zu versteuernde Jahreseinkommen,
  • oder die Bescheinigung einer Behörde, aus der das zu versteuernde Jahreseinkommen hervorgeht,
  • oder die Bescheinigung eines Lohnsteuerhilfevereins.

Für welche Weiterbildungen gibt es Bildungsschecks?
Grundsätzlich für alle berufsbezogenen Weiterbildungsmaßnahmen, die mindestens sechs Zeitstunden dauern.
Hierzu gehören: EDV- und Sprachkurse; kaufmännische und technische Weiterbildungen; berufsübergreifende Themen, wie Mitarbeiterführung oder Zeitmanagement; E-Learning, Blended Learning; Inhouse-Schulungen (ab einem Teilnehmenden)

Wann beantrage ich einen Bildungsscheck?
Das Beratungsgespräch muss vor dem ersten Weiterbildungstag in einer Beratungsstelle erfolgen. Am Ende des Beratungsgesprächs bekommen Sie den Bildungsscheck ausgehändigt. Vor dem Beratungstermin können Sie sich zur Veranstaltung anmelden, aber bitte bezahlen Sie noch keine Rechnung.

Wie oft kann ich einen Bildungsscheck beantragen?
Sie können pro Jahr einen Bildungsscheck beantragen.

 


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union.

Ansprechpartner*in

Saskia Karbach
Team Regionalagentur Region Aachen
+49 241 927 8721-44

Aktuelle Meldungen

©Henning Schacht

Erfolg für die Region in Berlin

25.06.2024
"STARAC": Die Region Aachen hat als einzige Region in NRW erfolgreich am Förderaufruf zur Entwicklung eines „Strategischen Regionalentwicklungskonzepts“ (RegioStrat) des Ministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) teilgenommen.
mehr ...
Germeinsam für die Region: Ulla Thönnissen, Geschäftsführerin des Region Aachen Zweckverbands, und Dr. Tim Grüttemeier, Städteregionsrat.

Gemeinsam die Region stärken

18.06.2024
„Gemeinsam unterwegs sein und an einem Strang ziehen in der Region Aachen, dann ist die Schlagkraft größer“, fordert StädteRegionsrat Dr. […]
mehr ...
(c) Frauennetzwerk StädteRegion e. V.

Ergebnisbericht zur Umfrage "Zeit für Kinderbetreuung?! – Wünsche und Bedarfe"

14.06.2024
Wie stellen Sie sich in einer idealen Welt die Betreuungssituation für Ihre Kinder vor? Das Frauennetzwerk StädteRegion Aachen e.V. hat die Ergebnisse Ihrer Wünsche.
mehr ...

Qualifizierung Schritt für Schritt

12.06.2024
Der TQ-Tag informierte Unternehmen darüber, wie sie Teilqualifizierung einsetzen können, um Beschäftigte zu halten und zu finden.
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!