Bereit für den Strukturwandel?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Rheinische Revier, zu dem die Region Aachen mit den Kreisen Düren, Euskirchen, Heinsberg, Stadt und Städteregion Aachen gehören sowie die Stadt Mönchengladbach, der Rhein-Erft-Kreis und der Rhein-Kreis Neuss, ist seit Jahrzehnten durch die Förderung, Gewinnung, Verstromung und Veredlung der Braunkohle geprägt. Nach dem Beschluss der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ vom Januar 2019 wird Deutschland bis 2038 aus der Kohleverstromung aussteigen. Als Kompensation für die wegfallende Wertschöpfung sollen etwa 14,8 Milliarden Euro Strukturhilfe in das Rheinische Braunkohlerevier fließen.

Um die vorhandene Fachexpertise aus der Region von Anfang an zu einem Motor des Strukturwandels zu machen, haben der Aufsichtsrat und die Gesellschafterversammlung der Zukunftsagentur Rheinisches Revier im Mai 2019 die Einrichtung von sog. „Revierknoten“ beschlossen. Diese orientieren sich an den Zukunftsfeldern des Rheinischen Reviers: Energie, Industrie, Infrastruktur und Mobilität, Ressourcen und Agrobusiness, Innovation und Bildung und Raum. Der siebte Revierknoten – eine Internationale Bau- und Technologieausstellung – soll Leuchttürme des Wandels überregional bekannt machen. Die Revierknoten werden von Fachleuten aus der Region geleitet und haben die Aufgabe, der Zukunftsagentur für die Erarbeitung des Wirtschafts- und Strukturprogramms Fachbeiträge zu liefern. Den Vorsitz des Revierknotens „Innovation und Bildung“ hat Prof. Dr. Christiane Vaeßen, Geschäftsführerin des Region Aachen Zweckverbands.

Als eine von drei regionalen Entwicklungsgesellschaften im Rheinischen Revier arbeiten wir, die Region Aachen, gemeinsam mit unseren Kooperationspartner*innen daran, das Revier strategisch für die Zukunft zu positionieren und eine tragfähige Strategie für die bevorstehenden Aufgaben aufzubauen.

Themen in diesem Bereich

©RWE AG

Region Aachen im Strukturwandel

Vision 2038 Durch den anstehenden Braunkohleausstieg und den damit verbundenen Verlust einer Vielzahl von Arbeitsplätzen steht die Region Aachen vor […]
mehr ...

Revierknoten Innovation & Bildung

Über den Revierknoten Das Rheinische Revier steht vor einem umfangreichen Strukturwandel mit hoher inhaltlicher Komplexität. Aus diesem Grund bildete die […]
mehr ...

Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Zentraler Akteur im Revier Das „Rheinische Revier“, zu dem die Kreise Düren, Euskirchen, Heinsberg, der Rhein-Erft-Kreis und der Rhein-Kreis Neuss, […]
mehr ...

Aktuelle Meldungen

Strukturwandelprojekte in der Region erhalten Förderung

07.09.2021
Der Strukturwandel ist im vollen Gange und auch die ersten Fördergelder fließen ins Revier. So erhielt das FZ Jülich in […]
mehr ...
kkolosov / Pixabay

Investitionen in die Wissenschaft – ein Mehrwert für die Regionalwirtschaft

30.07.2021
Forschungsprojekte und wissenschaftliche Einrichtungen finanzieren sich nur teilweise durch Bundes- und Landesmittel. Denn Drittmittel spielen eine bedeutende Rolle in der […]
mehr ...
©regionaachen

HoDforming GmbH wird mit dem Innovationspreis RHEINLAND GENIAL ausgezeichnet

22.06.2021
Die HoDforming GmbH aus Mechernich wurde am 22. Juni 2021 für ihre patentierte „Hot Die Forming“-Technologie mit dem Innovationspreis Rheinland […]
mehr ...

Rückblick: Arbeitskreis BNE vom 20. Mai 2021

07.06.2021
Bildung für nachhaltige Entwicklung: Nach diesem kurz BNE genannten Bildungsansatz ist ein organisationsübergreifenden Arbeitskreis benannt. Der Revierknoten „Innovation und Bildung“ […]
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!