Für eine starke Region Aachen

Rund 55.000 vorwiegend mittelständische Unternehmen machen aus der Region Aachen eine starke Wirtschaftskraft. Wir verstehen uns als Dialog- und Kooperationsplattform sowie als Impulsgeber für die positive Entwicklung unserer Region, die vor großen Herausforderungen steht: Die Vollzeitbeschäftigung weist den niedrigsten Wert aller Regionen in NRW auf; viele Menschen sind hier in Teilzeit oder geringfügig beschäftigt. Darüber hinaus gilt es, den vor allem durch den Niedergang des regionalen Steinkohlenbergbaus ausgelösten Strukturwandel positiv zu gestalten.

Als Träger der Regionalagentur Aachen, des Kompetenzzentrums Frau und Beruf und des GrenzInfoPunktes ist es unser Ziel, möglichst vielen Menschen den Weg auf den (eu)regionalen Arbeitsmarkt zu ebnen.

Themen in diesem Bereich

Kompetenzzentrum Frau und Beruf

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Aachen ist Teil des Region Aachen Zweckverbandes sowie der Landesinitiative „Frau und Wirtschaft“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen.
mehr ...
©Regionalagentur Region Aachen

Regionalagentur Region Aachen

Ein großer Teil der Arbeitspolitik des Landes Nordrhein-Westfalen wird vor Ort umgesetzt. Als eine von 16 Regionalagenturen in NRW bringen wir die Förderangebote des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales mit den Bedarfen der Region Aachen und ihren Menschen zusammen und setzen die Mittel des Europäischen Sozialfonds nutzbringend ein.
mehr ...

GrenzInfoPunkt

Beratung für Grenzgänger*innen Sie möchten Personal aus dem Nachbarland einstellen? Sie interessieren sich für eine Arbeitsstelle in Belgien oder den […]
mehr ...
©Gerd Altmann_pixabay

Für Unternehmen

Wettbewerbsfähig bleiben. Fachkräfte qualifizieren. Zukunft sichern. Der Mittelstand prägt die Region Aachen, kleine und mittlere Unternehmen bieten auch den überwiegenden […]
mehr ...
©Adrian_pixabay

Karriereentwicklung

Ziele definieren. Netzwerke aufbauen. Karriere ankurbeln. Sie möchten an Ihrer Karriere arbeiten, sich weiterqualifizieren oder neue berufliche Herausforderungen angehen? Bei […]
mehr ...
©iStockphoto.com/golero

Weiterbildung

Die Arbeitswelt ändert sich ständig. Je besser Sie auf neue Aufgaben vorbereitet sind, umso leichter fallen sie Ihnen. Land und Bund unterstützen mit Förderangeboten bei Weiterbildung und beruflichen Anliegen.
mehr ...
©iStockphoto.com/Charnchai

Wege in Arbeit

Wenn Menschen der Zugang zum Arbeitsmarkt versperrt ist, ist es wichtig, sie tatkräftig und individuell zu stärken. Unsere Aktivitäten zielen darauf ab, Menschen mit Unterstützungsbedarf Wege in Arbeit und die Chance auf gesellschaftliche Teilhabe zu bieten.
mehr ...
©iStockphoto.com/jacoblund

Übergang Schule und Beruf

Die berufliche Förderung junger Menschen nimmt in der Politik des Landes NRW einen hohen Stellenwert ein. Denn ein guter Übergang zwischen Schule und Beruf ist eine wichtige Voraussetzung für positive Karriere- und Zukunftschancen.
mehr ...

Grenzgänger*innenberatung

Beratung für Grenzgänger*innen Sie möchten Personal aus dem Nachbarland einstellen? Sie interessieren sich für eine Arbeitsstelle in Belgien oder den […]
mehr ...

Aktuelle Meldungen

Dürfen wir vorstellen? Unser 50. Mitglied!

20.05.2022
Wir freuen uns über unser 50. Mitgliedsunternehmen im Kompetenznetzwerk familienfreundliche Unternehmen Ihrer Region. Mit der E.I.C.H.E Malerbetrieb GmbH bereichert ein […]
mehr ...
(c) Region Aachen

Wie Betriebe bei Auszubildenden mit Social Media punkten

19.05.2022
Erfolgreicher digitaler Workshop mit Praxisteil zu Instagram der Regionalagentur Region Aachen mit der StädteRegion Aachen.
mehr ...
©iStockphoto.com/PeopleImages

Aufruf: 100 Ideen gegen Langzeitarbeitslosigkeit

05.05.2022
Land fördert zum Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit weitere 50 Geschäftsideen mit jeweils bis zu 50.000 Euro.
mehr ...

Azubimarketing – mit Social Media als Betrieb punkten

03.05.2022
Digitaler Workshop mit Praxisteil zu Instagram am 19. Mai 2022 von 10 bis 12 Uhr. Jetzt kostenlos anmelden!
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!