Netzwerk Klimafolgenanpassung der Region Aachen

Die Region Aachen hat gemeinsam mit dem Difu im März und April 2022 vier Treffen zum Thema Klimafolgenanpassung für Kommunen und Kreise aus der Region Aachen organisiert. Sie brachten die Notwendigkeit für Klimafolgenanpassungen in der Region Aachen klar auf den Punkt: es gibt noch Bedarf zu reden, sich zu informieren und schließlich auch zu handeln.

Die Region Aachen hat überlegt, wie wir die Gebietskörperschaften und Kommunen der Region Aachen dabei unterstützen können. Aus dem Kreis der Teilnehmer*innen kam der Vorschlag, ein Netzwerk Klimafolgenanpassung gemeinsam mit ihnen und weiteren Expert*innen zu initiieren.

Diese Idee haben wir dann umgesetzt und uns zum Auftakttreffen am 25. Mai 2022 getroffen.

Das Netzwerk, das mittlerweile aus über 50 Personen besteht trifft sich einmal im Quartal und behgandelt Themen wie Quartiersentwicklung bei Beachtung von Klimafolgen, Flächen und Immobilien-Begrünung, ämterübergreifende Zusammenarbeit und viele weiter mehr. Dabei steht immer die Herausforderungen der Kommunen und Kreise beim Klimawandel im Vordergrund.

Inhalte unserer Netzwerktreffen sind u.a.:

  • Was treibt Ihre Kommune um? Welche konkreten Informations- oder Entwicklungsbedürfnisse haben Sie beim Thema Klimafolgenanspassung?
  • Diskussion und Priorisierung von wichtigen Themen
  • Erfahrungsberichte (Best Practice) aus der Region
  • Vorträge von Expert*innen
  • und vieles mehr

Wie Sie wissen ist das Thema Klimaschutz und Klimafolgenanpassung kein Thema Einzelner, sondern immer Gemeinschaftsaufgabe.

Wenn Sie Interesse haben, an unserem starken Netzwerk teilzunehmen und noch nicht dabei sind, melden Sie sich hier auf dieser Seite mit unserem Formular an.

Und wir bitte Sie, den Kreis der möglichen Teilnehmer*innen auszuweiten, indem Sie diese Einladung herzlich gerne an Kolleg*innen aus folgenden Bereichen weiterleiten:

Umweltplanung, Grün-/Landschaftsplanung, Klimaschutz, Energie, Stadtplanung, Entwässerung, Straßenplanung; ggf. Gesundheit (Hitze), Wirtschaftsförderung und wer immer aus dem Kreis Ihrer Kollege*innen Interesse am Mitwirken in einem Netzwerk Klimafolgenanpassung haben kann.

Wir freuen uns sehr auf Sie und Ihre Kolleginnen.

Anmeldeformular:

Themen in diesem Bereich

Ansprechpartner*in

Ulla Thönnissen
Geschäftsführerin
+49 241 927 8721-15

Aktuelle Meldungen

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Starke Zusammenarbeit über die Grenzen hinaus

08.05.2024
Wie soll die Ausgestaltung und Umsetzung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) ab 2028 aussehen? Diese und viele weitere […]
mehr ...
©Region Aachen Zweckverband

Gemeinsam beherzt den Strukturwandel angehen

11.04.2024
„Es gab noch selten so viel Aachen im Bundestag“, lobte Dr. Mark Speich, Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie […]
mehr ...

Parlamentarischer Tag in Berlin

05.04.2024
Gemeinsam organisieren wir mit der Euregio Maas-Rhein mehrere Parlamentarische Veranstaltungen im Deutscher Bundestag. Hochrangige Vertreter*innen aus der Region Aachen, aus […]
mehr ...

Regionalpolitischer Aufbruch in NRW

07.03.2024
Das NRW-Wirtschaftsministerium hat zur Fachtagung „Regionalpolitischer Aufbruch in NRW“ eingeladen. Gemeinsam diskutierten Vertreter*innen aus Politik, Wissenschaft, Regionalplanung, Verwaltung sowie aus […]
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!