Partner

Partner im Netzwerk gegen Arbeitsausbeutung

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die Institutionen, die derzeit im Netzwerk gegen Arbeitsausbeutung der Region Aachen vertreten und aktiv sind, samt Links zu den jeweiligen Websites mit weiteren Informationen und Kontaktdaten.

Die Regionalagentur Region Aachen unterstützt als Schnittstelle zwischen unserer Region und dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW die Beratungsstellen Arbeit beim Netzwerkaufbau und erweitert gemeinsam mit ihnen das Netzwerk stetig um neue, regionale Kontakte und Kooperationen.

Amos eG: ein Projekt gegen Armut und Arbeitslosigkeit in Heinsberg

Arbeitslosenzentrum AHA 100 der Sozialprojekte Christus unser Bruder, Aachen-Nord e.V.

 

Arbeitnehmerfreizügigkeit fair gestalten: ein Projekt von Arbeit und Leben NRW, das die Beschäftigten mit muttersprachlicher Beratung bei der Durchsetzung ihrer Rechte unterstützt

Café Zuflucht, Refugio e.V.:
Rechtsberatung, Teilhabe und Menschenrechtsarbeit mit Geflüchteten

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) des Caritasverbandes Aachen-Stand und Aachen-Land e.V.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund Region NRW Süd West ist die politische Vertretung der Arbeitnehmer*innen-Interessen und wird von den Gewerkschaften IG Metall, IGBCE, ver.di, IGBAU, GEW, GdP, NGG und der EVG getragen.

Die Beratungsstellen von  Faire Integration bieten arbeits- und sozialrechtliche Beratung zum Beschäftigungsverhältnis – kostenlos und in verschiedenen Sprachen.

GrenzInfoPunkt Aachen-Eurode: Beratung von Grenzgänger*innen in Belgien, Deutschland und den Niederlanden

Picco Bella gGmbH: eine gemeinnützige und sozialorientierte Einrichtung in der Städteregion Aachen

Respekt-Netzwerk: eine Initiative mit und für osteuropäische Betreuungskräfte, die in Deutschland, vor allem im Kreis Heinsberg, arbeiten

Servicestelle Faire Zeitarbeit und Werkverträge des Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW sowie des DGB NRW

Sozialwerk Aachener Christen e.V.: freier Träger, der sich in Aachen und Umgebung um Menschen mit beruflichen oder sozialen Schwierigkeiten kümmert

wirkstatt e.V., Kreis Euskirchen: Verbesserung der Situation von Menschen, die vom gesellschaftlichen Ausschluss bedroht sind

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Ansprechpartner*in

Saskia Karbach
Team Regionalagentur Region Aachen
+49 241 927 8721-44

Ansprechpartner*in

Janine Teucher
Co-Leiterin Regionalagentur Region Aachen
+49 241 927 8721-16

Aktuelle Meldungen

1. Fachkräfte-Summit: Ausbildung sichert Zukunft

25.01.2023
Dem Fachkräftemangel können wir nur im Schulterschluss begegnen. Gemeinsam möchten wir von Best-Practice-Beispielen lernen und Lösungen erarbeiten.
mehr ...

Führen in Teilzeit: Im Dialog zum Erfolg

18.11.2022
Referentin Johanna Fink zeigt auf, wie alle Beteiligten von Teilzeitmodellen profitieren. Veranstaltung der Reihe „Personal im Fokus“ – das Forum zur Personalentwicklung.
mehr ...
(C) Region Aachen

Team Kompetenzzentrum Frau und Beruf

03.11.2022
Mit neuen und bekannten Gesichtern startet das Team Kompetenzzentrum Frau und Beruf unter dem Dach der Region Aachen in die Verlängerung. Wir beraten Sie!
mehr ...

Teilzeitausbildung: Auch für Kommunen ein attraktiver Weg

25.10.2022
Im digitalen Workshop „Kommunal in Teilzeit ausbilden" informierten sich über 30 Teilnehmer*innen über die Möglichkeiten der Teilzeitausbildung, gerade in Zeiten des Fachkräftamangels.
mehr ...

Das könnte Sie auch interessieren

unternehmensWert:Mensch

Kleinen und mittleren Unternehmen fehlen oft die Ressourcen, um Fachkräfte langfristig zu binden. Das Programm bietet Beratung zur Entwicklung moderner, mitarbeiterorientierter Personalstrategien.
mehr ...

unternehmensWert:Mensch

Kleinen und mittleren Unternehmen fehlen oft die Ressourcen, um Fachkräfte langfristig zu binden. Das Programm bietet Beratung zur Entwicklung moderner, mitarbeiterorientierter Personalstrategien.
mehr ...

Frauen in der Politik

Wir haben Bürgermeisterinnen der Region dazu eingeladen, sich zu vernetzen, Erfahrungen auszutauschen und im Workshop mit Sigrid Meuselbach Strategien und Rüstzeug für Ihre tägliche Arbeit zu erlangen.

 

mehr ...
©iStockphoto.com/FatCamera

Teilzeitberufsausbildung - Einstieg begleiten - Perspektiven öffnen (TEP)

Das Programm eröffnet jungen Eltern oder Menschen, die Angehörige pflegen, die Chance, Familie und Ausbildung zu vereinbaren. Sie erhalten Hilfe bei der Suche nach einem betrieblichen Teilzeit-Ausbildungsplatz.
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!