Bildungsscheck NRW

Weiterbildung ist wichtig

Sie planen eine Weiterbildung? Sichern Sie sich eine Förderung mit dem Bildungsscheck NRW. Er übernimmt 50 Prozent, maximal 500 Euro, der Kosten einer beruflichen Weiterbildung. Den Bildungsscheck können Sie bei uns beantragen und reichen ihn beim Weiterbildungsinstitut ein. Von diesem erhalten Sie dann eine um die Höhe des Bildungsschecks reduzierte Rechnung.

Es gibt zwei Formen des Bildungsschecks:

  • Den betrieblichen Bildungsscheck beantragt das Unternehmen für seine Beschäftigten und übernimmt den kompletten Restbetrag der Weiterbildung.

+++ Das Land NRW hat den betrieblichen Bildungsscheck zum 31.12.2023 eingestellt. Beratungstermine sind leider nicht mehr möglich. +++

  • Den individuellen Bildungsscheck beantragen Beschäftigte oder Selbständige selbst und zahlen die Restkosten beim Kursanbieter.

 

Sie möchten einen individuellen Bildungsscheck beantragen?

Für den individuellen Bildungsscheck müssen folgende Einkommensgrenzen nachgewiesen werden:

  • 0,00 Euro bis 40.000 Euro zu versteuerndes Einkommen für Alleinstehende
  • 0,00 Euro bis 80.000 Euro zu versteuerndes Einkommen für Verheiratete

NEU: Online-Beantragung möglich
Der individuelle Bildungsscheck kann ab sofort online beantragt werden. Für Ihre Unterschrift unter das Beratungsprotokoll und die Übergabe des Bildungsschecks ist dann nur noch ein kurzer Präsenztermin in unserer Geschäftsstelle in Aachen nötig. Ihren Wunschtermin dafür können Sie am Ende des Online-Formulars selbst wählen. In der Regel beraten wir Mittwochnachmittag und Donnerstagvormittag.

Hier gelangen Sie zum Online-Formular für den individuellen Bildungsscheck.

 

FAQ Individueller Bildungsscheck

Wie hoch ist die Förderung?
Der Bildungsscheck ist max. 500 Euro wert. Sie sparen bei Weiterbildungskosten bis 1000 Euro mit dem Bildungsscheck 50 Prozent der Kosten, kostet die Weiterbildung, ohne Fahrtkosten und Unterbringung, mehr als 1000 Euro ist der Bildungsscheck 500 Euro wert.

Wer kann einen individuellen Bildungsscheck erhalten?
Alle Beschäftigten, Selbstständigen oder Berufsrückkehrenden aus allen Unternehmen, unabhängig von der Unternehmensgröße, auch aus dem öffentlichen Dienst. Bedingungen: Ihr Wohnsitz liegt in Nordrhein-Westfalen und Sie erfüllen die Einkommensgrenzen (siehe oben). Die Einkommensgrenzen müssen Sie nachweisen über

  • Ihren Steuerbescheid aus dem letzten oder vorletzten Jahr, es gilt der Betrag unter Berücksichtigung von evtl. Kinderfreibeträgen,
  • oder eine Erklärung von Steuerberater*in bzw. von Fachanwälten für Steuerrecht über das zu versteuernde Jahreseinkommen,
  • oder die Bescheinigung einer Behörde, aus der das zu versteuernde Jahreseinkommen hervorgeht,
  • oder die Bescheinigung eines Lohnsteuerhilfevereins.

Für welche Weiterbildungen gibt es Bildungsschecks?
Grundsätzlich für alle berufsbezogenen Weiterbildungsmaßnahmen, die mindestens sechs Zeitstunden dauern.
Hierzu gehören: EDV- und Sprachkurse; kaufmännische und technische Weiterbildungen; berufsübergreifende Themen, wie Mitarbeiterführung oder Zeitmanagement; E-Learning, Blended Learning; Inhouse-Schulungen (ab einem Teilnehmenden)

Wann beantrage ich einen Bildungsscheck?
Das Beratungsgespräch muss vor dem ersten Weiterbildungstag in einer Beratungsstelle erfolgen. Am Ende des Beratungsgesprächs bekommen Sie den Bildungsscheck ausgehändigt. Vor dem Beratungstermin können Sie sich zur Veranstaltung anmelden, aber bitte bezahlen Sie noch keine Rechnung.

Wie oft kann ich einen Bildungsscheck beantragen?
Sie können pro Jahr einen Bildungsscheck beantragen.

 


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union.

Ansprechpartner*in

Saskia Karbach
Team Regionalagentur Region Aachen
+49 241 927 8721-44

Aktuelle Meldungen

Mit drei Klicks zum individuellen Beratungsangebot

20.02.2024
Fachkräftemangel ist ein Begriff, der immer häufiger fällt. Sind Fachkräfte nicht verfügbar, werden in fast allen Branchen Menschen gesucht, die […]
mehr ...
Smiling businesswoman sitting at desk with laptop computer and looking at camera.

Quali-Navi: Klicken. Finden. Weiterbilden.

15.02.2024
In drei Klicks zum Ziel: quali-navi.de - das Info-Portal zur beruflichen Weiterbildung in der Region Aachen.
mehr ...
© iStock/Zbynek Pospisil

Übergangslotsen: Matching am Berufskolleg

14.02.2024
Im Förderprojekt Übergangslotsen sollen Schüler*innen im Übergangsektor des Berufskollegs erreicht und ihnen Angebote für ein passgenaues Matching für den Übergang in Ausbildung bereitgestellt werden.
mehr ...
©iStockphoto.com/scyther5

Region Aachen plant Zukunftscampus Berufliche Bildung

22.01.2024
Gemeinsam mit Konsortialpartnern möchten wir eine gesamtregionale Strategie entwickeln, um moderne berufliche Bildung auf höchstem Niveau in der Region anbieten zu können.
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!