Dritte Orte NRW

Dritte Orte – Kultur und Begegnung in ländlichen Räumen

Dritte Orte sind Plätze des Zusammentreffens und bieten Menschen die Möglichkeit der Begegnung mit Kunst und Kultur in ländlichen Räumen.

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW ermöglicht mit dem Förderprogramm Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum Plätze des Zusammentreffens. Das Programm ist Teil der Stärkungsinitiative Kultur.

Aktuell befindet sich das Programm in der zweiten Projektphase. Im November 2020 hat die Fachjury dafür insgesamt 26 Projekte ausgewählt, die in der zweiten Programmphase gefördert werden und die konkrete Umsetzung von Dritten Orten im ländlichen Raum ermöglicht bekommen.

In einem Film stellt das Kulturministerium NRW einige Dritte Orte aus ganz NRW vor. Überall ist kulturelles Potenzial vorhanden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ansprechpartner*in

Susanne Ladwein
Leiterin Kulturbüro
+49 241 9278721-50

Ansprechpartner*in

Julia Schaadt
Team Kulturbüro
+49 241 9278721-51

Aktuelle Meldungen

© Thomas Stelzmann, Onno Bargfrede, Facundo V. Scalerandi

stadt.land.text NRW 2022 – Zu Gast in Brüssel

29.09.2022
Drei stadt.land.text NRW-Regionsschreiber*innen lesen bei der EU in Brüssel aus ihren Residenz-Texten.
mehr ...

Das Kulturbüro sucht Sie für sein Team!

15.09.2022
Das Kulturbüro der Region Aachen sucht ab dem 19. September 2022 eine studentische Hilfskraft mit 12 Stunden pro Woche.
mehr ...
©büro G29

auf ins museum! naar het museum! sagt vielen Dank

01.09.2022
Der Verkauf des Kombi-Tickets wird eingestellt.
mehr ...

Nachhaltigkeit in der Kulturbranche

10.08.2022
Tipps für nachhaltige Veranstaltungen sowie eine Sammlung von Kulturförderprogrammen und regionalen Initiativen helfen Kulturschaffenden auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit.
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!