08.06.2022

Bessere Dienstleistungen für Arbeitgeber*innen und Grenzgänger*innen

Engere Kooperation der GrenzInfoPunkte für Deutschland, Belgien und die Niederlande

Die drei GrenzInfoPunkte Aachen-Eurode, Mönchengladbach und Maastricht haben am 7. Juni 2022 im Alten Rathaus in Maastricht eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um die Dienstleistungen für Arbeitgeber*innen und Grenzgänger*innen in den Niederlanden, Belgien und Deutschland zu verbessern. In der Corona-Periode gab es eine starke Zunahme der Informationen über grenzüberschreitendes Arbeiten zu Themen wie Steuern, Sozialversicherung und Home-Office. Um den Service noch weiter zu verbessern, werden die GrenzInfoPunkte unter anderem Gruppentreffen für Arbeitgeber*innen und Sprechstunden koordinieren und gemeinsam auf der Website www.grenzinfo.eu veröffentlichen. Dadurch haben die Kund*innen eine größere Auswahl an Orten und Terminen.

Foto von Frau Prof. Dr. Vaeßen, Maike Hajjoubi und Helmy Koolen bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung der drei GrenzInfoPunkte.
(v.r.n.l.): Prof. Dr. Christiane Vaeßen (Geschäftsführerin Region Aachen), Maike Hajjoubi (Geschäftsführerin euregio rhein-maas-nord) und Helmy Koolen (Managerin Kultur und Ökonomie Gemeinde Maastricht). Foto: Esperanza Wingelaar.

Aktuelle Themen werden bereits gemeinsam bearbeitet

 

Die Situation für Grenzgänger*innen, die im Home-office arbeiten, wird sich am 1. Juli ändern. Ab diesem Zeitpunkt gilt wieder die bisherige Regelung, wonach sie maximal 25% ihrer Arbeitszeit zu Hause aus arbeiten können, ohne dass dies Folgen für die Steuer und Sozialversicherung hat. Die GrenzInfoPunkte erhalten viele Fragen zu diesem Thema, die eine gegenseitige Abstimmung nahelegen.

Zu diesen Themen bietet das Netzwerk der GrenzInfoPunkte auch Web-Seminare an. Mehr Informationen dazu erhalten Sie auf www.grenzinfo.eu.

Ansprechpartner*in

Thilo Gärtner
Öffentlichkeitsarbeit
Team GrenzInfoPunkt
+49 241 56861-28

Aktuelle Meldungen

1. Fachkräfte-Summit: Ausbildung sichert Zukunft

25.01.2023
Dem Fachkräftemangel können wir nur im Schulterschluss begegnen. Gemeinsam möchten wir von Best-Practice-Beispielen lernen und Lösungen erarbeiten.
mehr ...

Führen in Teilzeit: Im Dialog zum Erfolg

18.11.2022
Referentin Johanna Fink zeigt auf, wie alle Beteiligten von Teilzeitmodellen profitieren. Veranstaltung der Reihe „Personal im Fokus“ – das Forum zur Personalentwicklung.
mehr ...

Grünes Licht aus Brüssel

16.11.2022
In den vergangenen Monaten erarbeitete die Region Aachen gemeinsam mit ihren zwölf Kooperationspartnern den Inhalte für die sechste Förderperiode im […]
mehr ...
(C) Region Aachen

Team Kompetenzzentrum Frau und Beruf

03.11.2022
Mit neuen und bekannten Gesichtern startet das Team Kompetenzzentrum Frau und Beruf unter dem Dach der Region Aachen in die Verlängerung. Wir beraten Sie!
mehr ...

Das könnte Sie auch interessieren

Impressum

Impressum Angaben gemäß § 5 TMG: Region Aachen Zweckverband Rotter Bruch 6 52068 Aachen   Vertreten durch: Geschäftsführerin Prof. Dr. […]
mehr ...

Stellenmarkt

Familienfreundliches Unternehmen sucht! Exklusive Stellenanzeigen der Mitglieder*innen und Partner*innen unseres Netzwerks ...
mehr ...

Kontakt

So erreichen Sie uns Region Aachen ZweckverbandRotter Bruch 652068 Aachen info@regionaachen.de +49 241 927 8721-14 +49 241 927 8721-20 Mit […]
mehr ...
©iStockphoto.com/Charnchai

Wege in Arbeit

Wenn Menschen der Zugang zum Arbeitsmarkt versperrt ist, ist es wichtig, sie tatkräftig und individuell zu stärken. Unsere Aktivitäten zielen darauf ab, Menschen mit Unterstützungsbedarf Wege in Arbeit und die Chance auf gesellschaftliche Teilhabe zu bieten.
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!