17.03.2021

Erfolgreich den Blick auf berufliche Weiterbildung gerichtet

Die Weiterbildungswoche 2021 in der Region Aachen und im Rheinischen Revier macht den März zum Weiterbildungsmonat

Unter dem Motto des diesjährigen Deutschen Weiterbildungstages Krisen Meistern. Know-how Sichern. Weiter Bilden. sind die Regionalagentur Region Aachen und ihre Kooperationspartner mit der Weiterbildungswoche 2021 in einen März voller Aktionen und Angeboten für alle Fortbildungsinteressierten gestartet. Mit dem neuen Format konnten die Veranstalter die Vielfalt der Seminar- und Kursangebote in der Region Aachen eindrucksvoll aufzeigen. Zwei große Rahmenveranstaltungen boten Impulsvorträge und Informationen zu finanziellen Förderungen und Beratungsmöglichkeiten. Mehr als 50 lokale Aktionen regionaler Anbieter wandelten diese Weiterbildungswoche in einen Monat der Weiterbildung um, mit Beratungsangeboten und Seminaren ab dem 1. März bis hin zum Termin des Deutschen Weiterbildungstages am 24.03.2021. Schirmherr Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen betonte in seinem Grußwort die Bedeutung von Weiterbildung für die Entwicklung in der Region und für die Bewältigung des Strukturwandels.

Der Startschuss für die Weiterbildungswoche 2021 fiel am Freitag, 5. März, mit einer Auftaktveranstaltung für Unternehmen, Weiterbilder und an Weiterbildung interessierte Personen. Dagmar Gerigk gab in Ihrem Vortrag Impulse zum zeitgemäßen (digitalen) Führen und Stefanie Setz zeigte an einem Best Practice Beispiel wie eine Weiterbildungsplanung für KMU aussehen kann. In kurzen Präsentationen informierten die Kooperationspartner zu ihrer Organisation, Förderprogrammen und ihren Angeboten.

Ob Beratungsstunden, Achtsamkeits- oder Stimmtraining, ein virtueller Tag der offenen Tür, Workshops zur Bilanzierung oder zum Führen digitaler Meetings, die Angebote zur Fortbildung waren vielfältig. Einen Überblick finden Sie unter https://regac.de/lokaleaktionenwbw. Die Aktionen laufen noch bis zum 24. März.

Ihr offizielles Ende fand die Weiterbildungswoche am 12. März 2021 mit der Abschlussveranstaltung „Lernen in der neuen Arbeitswelt“. Sie wurde organisiert für das gesamte Rheinische Revier in Kooperation der Regionalagentur Region Aachen mit den Regionalagenturen Mittlerer Niederrhein und Region Köln sowie der Zukunftsagentur Rheinisches Revier. Der Schwerpunkt lag auf Weiterbildungen am Arbeitsplatz. Die Vorträge von Jan Foelsing und Ralf Janssen beschäftigten sich mit dem Lernen heute und der Anforderung an eine Grundhaltung der Kollaboration bei Führungskräften beim Lernen in dieser sich ständig verändernden und stärker digitalisierenden Arbeitswelt.

Wir danken allen Mitwirkenden, dass mit der Weiterbildungswoche 2021 dieses wichtige Thema eine Bühne bekam.

Unsere Kooperationspartner:

Stichworte dieses Beitrags:

Ansprechpartner*in

Dorothea Maaß
Team Regionalagentur Region Aachen
+49 241 927 8721-43

Aktuelle Meldungen

Personal im Fokus: Recruiting in digitalen Zeiten

09.06.2021
Als KMU bei Fachkräften punkten In unserem heutigen Workshop „Personal im Fokus: Recruiting in digitalen Zeiten“ der Regionalagentur Region Aachen […]
mehr ...

Netzwerk gegen Arbeitsausbeutung in der Region Aachen

08.06.2021
Das erste Treffen des Netzwerks gegen Arbeitsausbeutung in der Region Aachen findet am 29. Juni, von 14 bis 16 Uhr […]
mehr ...

Beruflicher Wiedereinstieg – Neues Portal ist online!

07.06.2021
Elternzeit, Pflege, Sabbaticals, eine Phase von Arbeitslosigkeit oder Krankheit – der Grund für eine berufliche Auszeit kann vielfältig sein. Ebenso […]
mehr ...
@ Regionalagentur Region Aachen

Workshop Weiterbildung im Rheinischen Revier

31.05.2021
Wir laden Sie zu einem Zoom-Workshop am 25.06.2021 von 10:00 bis 11:30 Uhr zur beruflichen Weiterbildung in KMU ein.
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!