07.07.2021 | Pressemitteilung

„Wer wird Mamas Chef*in?“ – Das Job-Speed-Dating mit Kind

Wer wird Mamas Chef*in?, das Job-Speed-Dating mit Kind(ern), geht in die nächste Runde. „Nach einer sehr erfolgreichen Auftaktveranstaltung 2019 mussten wir das Recruitingevent im vergangenen Jahr leider absagen. Umso mehr freuen wir uns, dass es in diesem Jahr sogar zweimal stattfinden kann: am 17. September im AKTIVI Kinder Abenteuerland, Auelstraße 40, in Kall (Kreis Euskirchen) und am 27. Oktober im

Bubenheimer Spieleland Burg Bubenheim 1, in Nörvenich (Kreis Düren)“, so Birgitt van Megeren, Leiterin des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Region Aachen. Getreu dem Motto „außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Lösungen!“, präsentieren sich kleine und mittlere Unternehmen an einem außergewöhnlichen Ort als familienfreundliche(r), attraktive(r) Arbeitgeber*in. Während die Mütter mit den Unternehmen ins Gespräch kommen, können die Kinder der Bewerber*innen das AKTIVI Kinder Abenteuerland / Bubenheimer Spieleland kostenlos besuchen oder sie von Stand zu Stand begleiten.

Das Arbeitgeber*innen wie z.B. die Stiftung Evangelisches Alten- und Pflegeheim Gemünd wiederholt an dem innovativen Recruitingformat teilnehmen, zeugt von Erfolg. Arno Brauckmann, Pflegedienstleiter im Alten- und Pflegeheim Gemünd kann das nur bestätigen: „Nach der ersten Recruiting-Veranstaltung „Wer wird Mamas Chef*in“ 2019 war direkt klar, dass diese Art der Bewerbersuche bei Bewerberinnen mit Kindern optimal ist. Es kann direkt gemeinsam überlegt werden, ob mögliche Arbeitszeiten familienkompatibel sind, oder ob es zeitliche Schnittmengen gibt, in denen ein Arbeiten gut möglich ist.“ Auch für die Teilnehmer*innen hat Arno Brauckmann noch einen Tipp: „Neben einigen schriftlichen Grundinformationen zum Lebenslauf, sollten Bewerberinnen sich im Vorfeld bereits Gedanken machen, welche zeitlichen Ressourcen sie einbringen können. Sie sollten bereit sein, mit potentiellen Arbeitgebern zu verhandeln und Schnittmengen zu finden.“

Das Format richtet sich an Mütter, die in den Beruf zurückkehren wollen und ein Unternehmen suchen, das zu ihnen und ihrer familiären Situation passt. Sollte die Kinderbetreuung bis dahin noch nicht gesichert sein, ist das kein Hindernis: Die Bewerber*innen können familienfreundliche Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen von ihrer Persönlichkeit und Qualifikation überzeugen. Zudem gibt es Informationsstände zu den Themen Weiterbildung und Kinderbetreuung geben. Ein kostenloses Bewerbungscoaching ist im Vorfeld möglich (jedoch nicht verpflichtend).

Ziel dieses Formats, das Wiedereinsteigerinnen als Chance für Unternehmen mit Fachkräftebedarf versteht, ist die konkrete Vermittlung der Bewerber*innen in Arbeit. Entwickelt wurde es 2019 vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf Region Aachen, der Stabsstelle für Struktur- und Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen und der Agentur für Arbeit Brühl.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Auch Begleitpersonen sind willkommen.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen unter www.regac.de/werwirdmamaschefin, oder  via E-Mail an kappes@regionaachen.de erforderlich. Weitere Informationen finden Sie unter www.regionaachen.de.

Wer wird Mamas Chef*in? in Kall (Kreis Euskirchen) ist eine Kooperationsveranstaltung des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Region Aachen, der Stabsstelle für Struktur- und Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen, des Jobcenter EU-aktiv und der Agentur für Arbeit Brühl.

Wer wird Mamas Chef*in? in Nörvenich (Kreis Düren) ist eine Kooperationsveranstaltung des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Region Aachen, des Kreis Düren, der job-com Kreis Düren, der Agentur für Arbeit Aachen-Düren und des Bubenheimer Spieleland.

Ansprechpartner*in

Christine Kappes
Team GrenzInfoPunkt
+49 241 56861-0

Downloads

Aktuelle Meldungen

© Philipp Fölting / Münsterland e.V.

Regionales Kultur Programm NRW

24.10.2022
„Zusammen nach vorn. Wir feiern 25 Jahre RKP!“ Kulturpolitikerinnen und –politiker sowie Landeskulturfördernde aus ganz NRW feierten in einem zentralen […]
mehr ...
Foto: Care and Foto: Care and Mobility Innovation_Andreas Steindl Photography

Innovationskonferenz Care and Mobility 2030

07.10.2022
Mit zukunftsweisenden Ideen für die Gesundheitsversorgung und Mobilität in der Region Aachen Im Aachener Norden, im ehemaligen Schlachthof, drehte sich […]
mehr ...
Foto: Schmitter Fotografie

4.500 Ersthelfer*innen und über 1.500 Einsätze!

23.09.2022
In der Woche der Wiederbelebung zieht Region Aachen rettet erneut Bilanz und zeichnet Lebensretter*innen aus. 4.499 einsatzfähige Ersthelfer*innen haben in […]
mehr ...
© Region Aachen

Personal im Fokus

21.09.2022
Schalten Sie Ihren Flugmodus ON / OFF Neue Arbeitsformen und deren Auswirkungen auf die Gesundheit In Kooperation mit der Stabsstelle […]
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!