12.04.2021 | Pressemitteilung

Unternehmerfrühstück zeigt Wissenschaft und Wirtschaft Chancen

Quantentechnologie für das Rheinischen Revier

Die Region Aachen lädt gemeinsam mit der Koordinierungsstelle Quantentechnologien.NRW am 29. April 2021, 9:00-10:45 Uhr zum virtuellen Unternehmerfrühstück ein. Neben einer Videobotschaft von NRW-Wirtschaftsminister Professor Dr. Andreas Pinkwart erwartet die Teilnehmer*innen ein gemeinsamer Vortrag von Professor Dr. Tommaso Calarco, FZ Jülich und Professor Dr. Constantin Häfner, Fraunhofer ILT. Sie spannen einen Bogen von der Einführung in die Quantenphysik bis zur Anwendung von Quantentechnologien.

Der Innovationsbericht „Nordrhein-Westfalen (NRW) 2020“ des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie hat die Quantentechnologien als wichtiges „Zukunftsfeld“ für NRW identifiziert. Auch die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften acatech mahnte in ihrer Reihe „Horizonte“: „Neue Anwendungen bedürfen Investments, die man sich trauen muss. Wir brauchen Leuchtturmprojekte, um die Möglichkeiten aufzuzeigen, wie man mit Quantentechnologien richtig Geld verdienen kann.“

Genau das verfolgen Calarco und Häfner mit Ihrem engagierten Aufbau des Center for Quantum Science and Engineering (CQSE). Unser Rheinisches Revier könnte damit Mittelpunkt einer der vielversprechendsten technologischen Entwicklungen der Zukunft werden. Und davon profitierten dann die in NRW bestehenden und zukünftigen Unternehmen u.a. aus Chemie, Logistik und Automotive.

Eine Anmeldung ist bis zum 27. April 2021 unter https://www.regac.de/quantentechnologie möglich. Zugangsdaten erhalten Die Teilnehmer*innen vor dem Event.

Stichworte dieses Beitrags:

Ansprechpartner*in

Markus Bau
Leiter
Wirtschaft, Raum und Strukturwandel
+49 241 927 8721-75

Aktuelle Meldungen

Stadt Heerlen und Aachen fordern rasche Umsetzung der Intercity-Verbindung Aachen - Den Haag

15.06.2021
Mitte letzter Woche sandte die Stadt Heerlen einen Brief an die Abgeordneten der Zweiten Kammer in Den Haag und forderte […]
mehr ...
©Anastasia Gepp_pixabay

Ausbildungsprogramm NRW: Vierter Durchgang ist gestartet

14.06.2021
Das „Ausbildungsprogramm NRW“ geht in die vierte Runde. Damit will die Landesregierung jährlich rund 1.000 zusätzliche Ausbildungsplätze schaffen, um regionale […]
mehr ...

Mit Teilzeitberufsausbildung Chancen eröffnen

01.06.2021
Vor allem junge Menschen mit Familienverantwortung haben es oft schwer, den Start in die Berufswelt mit den Anforderungen des Familienlebens […]
mehr ...

Das Kombi-Ticket „auf ins museum! naar het museum!“ wird verlängert und ist ab sofort bis 31.12.2022 gültig

20.05.2021
Durch die langen Schließungen kommen die Museen allen Ticket-Besitzer*innen entgegen und verlängern die Gültigkeit des Kombi-Tickets bis Ende 2022.
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!