17.12.2020 | Pressemitteilung

Online-Befragung im Projekt „Care and Mobility Innovation“ zu den regionalen Leitmärkten Gesundheitswirtschaft und Mobilität

Um Stärken und Potentiale der Gesundheitswirtschaft und Mobilität von morgen in der Region Aachen zu identifizieren, wird im Rahmen des Projektes Care and Mobility Innovation – Gut versorgt und intelligent mobil noch bis zum 31. Januar 2021 eine Befragung durchgeführt. Expertinnen und Experten erhalten hier die Möglichkeit ihre Erfahrungen und Einschätzungen abzugeben und aktiv an der Gestaltung dieser beiden zukunftsfähigen Leitmärkte mitzuwirken. Die Fragebögen sind online abrufbar unter https://careandmobility.de/.

„Jeder Mensch möchte trotz körperlicher Einschränkungen möglichst frei und eigenverantwortlich am Leben teilnehmen können. Technische Innovationen können maßgeblich dazu beitragen, Leistungen im Bereich „Care“ effizienter und komfortabler zu gestalten, sowie praktische und umweltverträgliche „Mobilität“ zu ermöglichen. Besonders interessant wird es auch bei „Cross-Innovationen“ zwischen „Care“ und „Mobility“. Technisch ist fast alles möglich – dafür haben wir in Aachen exzellente Ingenieurinnen und Ingenieure, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Fordern Sie sie heraus mit Ihren visionären, disruptiven und vielleicht sogar verrückten Ideen. Diese sind meist die besten…!“, Michael Czaplik, Geschäftsführer der Docs in Clouds Telecare GmbH, zur Beteiligung der Online-Befragung im Projekt Care and Mobility Innovation.

Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden regionale Preise, wie Gutscheine für die Selfkantbahn, Reiseführer für das Heinsberger Land, Kombi-Tickets „Auf ins Museum!“ für insgesamt 28 Museen in der Euregio Maas-Rhein, als auch die Teilnahme an unterschiedlichen Workshops des digitalHUB, verlost.

Das Projekt Care and Mobility Innovation erarbeitet in den Leitmärkten digitale Gesundheitswirtschaft und intelligente Mobilität eine Innovationsstrategie für die Zukunft der Region Aachen und entwickelt gleichzeitig Möglichkeiten der Cross-Innovationen beider Branchen. In Innovationspartnerschaften realisieren Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Krankenhäuser, Altenheime, Mobilitätsmanagerinnen und -manager in Kommunen, Verbände und weitere Partner digitale Projekte für die Mobilität und die Gesundheitsversorgung der Zukunft. Dies beinhaltet neben einer schnellen Umsetzung erfolgreicher Praxisanwendungen auch eine gemeinsame Akquisition von Forschungs- und Versorgungsprojekten.

Das Projekt wird im Rahmen des Förderaufrufs „Regio.NRW – Innovation und Transfer“ aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

 

Weitere Informationen

Region Aachen Zweckverband

Elke Breidenbach

Rotter Bruch 6, 52068 Aachen

T: +49 (0)241 927 8721-70

M: breidenbach@regionaachen.de

Ansprechpartner*in

Elke Breidenbach
Leiterin Gesundheitswirtschaft
+49 241 927 8721-70

Aktuelle Meldungen

Foto: regionen.NRW

regionen.NRW legen Strategie für 2024 fest

26.01.2024
Um den Herausforderungen auch zukünftig gemeinsam begegnen zu können, kamen die Geschäftsführungen und Vorstände der Regionen NRWs in Münster zu einer Klausurtagung zusammen und legten die Jahresstrategie des Verbundes fest.
mehr ...
EFRE.Stars NRW © Udo Geisler

Ein EFRE.Star kommt in die Region

17.01.2024
Das erfolgreiche Projekt „Care and Mobility Innovation” hat den zweiten Platz bei den „EFRE.Stars NRW 2023“ erzielt
mehr ...

Verbandsversammlung steht geschlossen hinter dem Masterplan 2030

01.12.2023
Eine Neuausrichtung der Region Aachen, den "Masterplan 2030" mit dem zentralen Thema „Fach- und Arbeitskräftesicherung“, hat die Verbandsversammlung nun beschlossen.
mehr ...
Foto: Region Aachen

Minister Laumann auf Fachkräftetour in Aachen

31.10.2023
Regionale Lösungen sind essenziell für einen sicheren Arbeitsmarkt Arbeitsminister Karl-Josef Laumann hat am 30. Oktober 2023 auf seiner Fachkräftetour durch […]
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!