Veranstaltung

Berufsbildungstage für zugewanderte Frauen

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Eine Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Die Berufsbildungstage für zugewanderte Frauen des Netzwerk W gehen in die 3. Runde.

Workshops, u.a. mit Beraterinnen des Programms Perspektiven im Erwerbsleben,  zu den Themen:

  • Bewerbung
  • Familie und Arbeit in Deutschland
  • Regionaler Arbeitsmarkt
  • Berufsberatung
  • (Existenz-)Gründung

Weitere Informationen finden Sie hier.

Netzwerk-Partner*innen:

 

Das Netzwerk Wiedereinstieg ist eine landesweite Initiative des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Es bündelt die Kompetenzen in NRW, stärkt die lokalen Netzwerke vor Ort und organisiert den landesweiten Transfer wirksamer Maßnahmen zur Förderung des beruflichen Wiedereinstiegs.

Die Aktivitäten der Netzwerke zielen darauf ab, vor Ort den Wiedereinstieg zur fördern und gezielte Unterstützungsleistungen anzubieten durch transparente Information und Kooperation aller wichtigen Akteurinnen und Akteure im Themenfeld.

Weitere Informationen: https://netzwerk-w-aachen.de/

Details

08.06.2022 | 09:00 - 13:00

Citykirche, Aachen

Ansprechpartner*in

Dorothea Maaß
Team Regionalagentur Region Aachen
+49 241 927 8721-43

Downloads

Aktuelle Meldungen

©Büro g29

Kultur-Barcamp zu Transformationen im Rheinischen Revier

23.06.2022
Am 9. September findet im ENERGETICON Alsdorf ein Kultur-Barcamp zum Thema "KULTUR. WANDEL. RÄUME. im Rheinischen Revier" statt.
mehr ...

Berufsbildungstage für zugewanderte Frauen

24.05.2022
Das Netzwerk W(iedereinstieg) Aachen veranstaltet vom 8. bis 10. Juni 2022 die dritten Berufsbildungstage für geflüchtete Frauen und Frauen mit Migrationshintergrund in der Stadt und StädteRegion Aachen.
mehr ...
©iStockphoto.com/PeopleImages

ESF-Aufruf: Beratungsstellen Arbeit

23.05.2022
Die Beratungsstellen unterstützen neben Erwerbslosen auch Menschen, die von Arbeitsausbeutung betroffen sind.
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!