16.08.2022 | Pressemitteilung

Deutsch-belgischer Sprechtag für Grenzgänger*innen

Mit Zusatzberatungen für grenzüberschreitend tätige Künstler*innen

Am Mittwoch, 7. September 2022 von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr, veranstaltet der GrenzInfoPunkt Aachen-Eurode einen deutsch-belgischen Sprechtag für Grenzgängerinnen und Grenzgänger in den Räumen der IHK Aachen. Vor Ort können sich Interessierte beim Beratungsteam des GrenzInfoPunktes oder direkt bei den teilnehmenden Institutionen zu Themen des grenzüberschreitenden Lebens und Arbeitens beraten lassen. Dazu gehören das Steuerkontrollamt und das Finanzamt NRW sowie die Krankenkassen AOK und CKK. Regelmäßig beraten hier auch Vertreter*innen des Gewerkschaftsverbands CSC.

Zusätzlich wird an diesem Sprechtag die Künstlergenossenschaft Smart vertreten sein, um Künstler*innen zum grenzüberschreitenden Arbeiten zu informieren und zu beraten.

Besonders für Solo-Selbstständige, wozu Künstler*innen meist zählen, ist das Wirken in mehreren Ländern häufig mit einem sehr hohen bürokratischen Aufwand verbunden. Hier können Betroffene schnell den Überblick über die geltenden Regelungen zu Steuern und Sozialversicherung verlieren. Dafür lädt der GrenzInfoPunkt – zunächst für diesen einen Termin – die Künstlergenossenschaft Smart als Beratungsinstitution ein. Hier können sich interessierte Künstler*innen direkt beraten und informieren lassen – und alle weiteren Fragen gleich bei den anderen Institutionen klären.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Interessierte werden gebeten, telefonisch einen Termin über das Büro des GrenzInfoPunkt Aachen-Eurode zu vereinbaren:

T: +49 (0)241 56861-0 (dienstags und donnerstags von 14 – 17 Uhr und freitags von 10 – 15 Uhr).

Ansprechpartner*in

Gabriele Emonts-Gast
Beratung (EURES)
Team GrenzInfoPunkt
+49 241 56861-0

Aktuelle Meldungen

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Starke Zusammenarbeit über die Grenzen hinaus

08.05.2024
Wie soll die Ausgestaltung und Umsetzung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) ab 2028 aussehen? Diese und viele weitere […]
mehr ...
Bustour durch die Region

Berufsschulen in der Region wollen sich neu erfinden

08.05.2024
Wie kann und soll die Berufsschule der Zukunft aussehen? Welche Potenziale können in der Region Aachen gehoben werden, welche Unterstützung […]
mehr ...
Foto: regionen.NRW

regionen.NRW legen Strategie für 2024 fest

26.01.2024
Um den Herausforderungen auch zukünftig gemeinsam begegnen zu können, kamen die Geschäftsführungen und Vorstände der Regionen NRWs in Münster zu einer Klausurtagung zusammen und legten die Jahresstrategie des Verbundes fest.
mehr ...
EFRE.Stars NRW © Udo Geisler

Ein EFRE.Star kommt in die Region

17.01.2024
Das erfolgreiche Projekt „Care and Mobility Innovation” hat den zweiten Platz bei den „EFRE.Stars NRW 2023“ erzielt
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!