16.11.2021 | Pressemitteilung

Das Junge Kulturfestival Rampenfieber startet in die zweite Runde

Jetzt anmelden!

Das Kinder- und Jugendfestival RAMPENFIEBER steht zum zweiten Mal in den Startlöchern. Bei dem regional angelegten Projekt liegen neben der kulturellen Bildung auch die Begegnung und der Austausch von Kindern und Jugendlichen im Fokus. Das Festival umfasst die Sparten Tanz, Theater/Literatur, Musik und Bildende Kunst.

Als Band, Tanzensemble oder Theatergruppe erhalten Kinder und Jugendliche professionelle Unterstützung, eine Plattform und eine Bühne, um zu zeigen was sie draufhaben! Auch Kunstwerke jeglicher Art sind willkommen. Ob auf Leinwand, Papier, Skateboards oder mit verschiedenen Materialien und Gegenständen. Die Möglichkeiten sind endlos, die Teilnahme niedrigschwellig möglich.

Träger des Projekts sind unter Federführung des Region Aachen Zweckverbands die Kreise Düren, Euskirchen und Heinsberg sowie Stadt Aachen und StädteRegion Aachen. Jede Gebietskörperschaft übernimmt die Expertise für eine Kultursparte und bekommt auf diese Weise einen eigenen „Festivalbaustein“ mit Alleinstellungsmerkmal. Die künstlerischen Leiter*innen der einzelnen Kultursparten unterstützen die Gruppen bei der Umsetzung.

Das Festival wird in der gesamten Region stattfinden, aber auch Partnerschulen aus den Nachbarländern einbinden. Die Ergebnisse und Beiträge werden in 2022 an ausgewählten und für die jeweilige Sparte besonders geeigneten Orten präsentiert. Ein besonderes Highlight wird der Abschluss des Festivals im Juni 2022 im Depot in Aachen werden.

Eine Anmeldung zum Festival Rampenfieber ist bis zum 30. November 2021 unter https://rampenfieber.eu/mach-mit/ möglich.

Ansprechpartner*in

Susanne Ladwein
Leiterin Kulturbüro
+49 241 9278721-50

Aktuelle Meldungen

©Henning Schacht

Erfolg für die Region in Berlin

25.06.2024
"STARAC": Die Region Aachen hat als einzige Region in NRW erfolgreich am Förderaufruf zur Entwicklung eines „Strategischen Regionalentwicklungskonzepts“ (RegioStrat) des Ministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) teilgenommen.
mehr ...
Germeinsam für die Region: Ulla Thönnissen, Geschäftsführerin des Region Aachen Zweckverbands, und Dr. Tim Grüttemeier, Städteregionsrat.

Gemeinsam die Region stärken

18.06.2024
„Gemeinsam unterwegs sein und an einem Strang ziehen in der Region Aachen, dann ist die Schlagkraft größer“, fordert StädteRegionsrat Dr. […]
mehr ...
RegHub-Tagung in Köln

Die Zukunft der europäischen Kohäsionspolitik

07.06.2024
Am 6. Juni war Ulla Thönnissen zusammen mit Staatssekretär Mark Speich und weiteren hochrangigen Vertreter*innen der EU- und Landesebene zur „Panel Debate on Cohesion Policy“ ins Historische Rathaus zu Köln geladen.
mehr ...
regionen.NRW mit Ministerpräsident Hendrik Wüst

Sommerfest der NRW-Landesvertretung in Berlin: NRW-USA-Jahr im Fokus

04.06.2024
Das NRW-USA-Jahr 2023/2024 stand beim Sommerfest der NRW-Landesvertretung in Berlin im Vordergrund – und damit auch die transatlantischen Beziehungen zwischen dem Bundesland und den Vereinigten Staaten.
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!