10.11.2020

Ausbildung jetzt!

Ausbildungskonsens NRW wirbt für den Einstieg in die Ausbildung.


Ausbildung_jetzt_Bild_Insta mit Play

Ausbildung Jetzt! ist DER Instagram-Kanal zum Thema „Ausbildung“ in der Region Aachen: Ausbildungsinteressierte finden hier nützliche Infos zum Thema Ausbildung, Inspiration bei der Suche nach dem richtigen Ausbildungsberuf … und vielleicht sogar eine Lehrstelle. Unternehmen bekommen hilfreiche Infos zu Förderprogrammen des Landes, die die duale Ausbildung stärken. Der Kanal ist eine Initiative des Ausbildungskonsens Region Aachen, die im letzten Jahr an den Start ging.

Zum Hintergrund der Social Media-Kampagne Ausbildung jetzt! 

Coronabedingt gibt es in der Region Aachen noch unbesetzte Ausbildungsstellen wie auch unversorgte Bewerber. Doch der Start in eine Ausbildung ist jederzeit möglich. Darauf wies der Ausbildungskonsens NRW in der Region Aachen ab November 2020 mit der Social Media-Kampagne Ausbildung jetzt! hin. Mit einem aufmerksamkeitsstarken Video, Werbung und Nachrichten vor allem auf dem eigens gegründeten Instagram-Kanal https://www.instagram.com/ausbildungjetzt/ sollten Schulabgänger und andere junge Menschen erreicht werden. „Für eine Ausbildung ist es noch nicht zu spät. Darauf möchten wir mit unserer Kampagne aufmerksam machen. Lückenfüller wie ein Sabbatical, Work and Travel oder Ähnliches funktionieren in diesem Jahr nicht. Da ist es besser jetzt noch in die Ausbildung einzusteigen und nicht bis zum kommenden Sommer zu warten“, erklärt Mathias Fuchs, Gruppenleiter Prüfungswesen und Ausbildungsberatung bei der IHK Aachen und Vorsitzender des Ausbildungskonsens für die Region Aachen.

Freie Ausbildungsplätze in der Region

„In diesem Jahr war die Kommunikation an Schulabgänger aufgrund des ausgefallenen Präsenzunterrichts im zweiten Halbjahr schwierig. Junge Menschen konnten nicht vor Ort angesprochen und über ihre Möglichkeiten nach dem Abschluss informiert werden. Dementsprechend sehen wir geringere Bewerberzahlen obwohl die Ausbildungsplätze auch in diesem Jahr von den Unternehmen angeboten werden“, betont Simon Zabel, Leiter der Regionalagentur Aachen, Region Aachen Zweckverband. Die neue Kommunikationskampagne spricht jetzt unentschlossene junge Menschen in Aachen, der Städteregion Aachen sowie den Kreisen Düren, Heinsberg und Euskirchen an. Mathias Fuchs fügt hinzu: „Aber wir wollen auch bei den Unternehmen dafür werben, dass sie ihre offenen Stellen jetzt noch besetzen. Denn die duale Ausbildung bleibt für mittelständische Unternehmen die entscheidende Strategie, Fachkräfte zu finden und zu halten.“

Ausbildung jetzt! ist eine landesweite Aktion der Partner im Ausbildungskonsens NRW mit finanzieller Unterstützung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW.


Ausbildung_jetzt_Bild_YouTube

Ausbildung_jetzt_Partner_Logos_1
Ausbildung_jetzt_Partner_Logos_2

Stichworte dieses Beitrags:

Ansprechpartner*in

Simon Zabel
Leiter Regionalagentur Region Aachen
+49 241 927 8721-40

Ansprechpartner*in

Janine Teucher
Team Regionalagentur Region Aachen
+49 241 927 8721-16

Aktuelle Meldungen

© Regionalagentur Region Aachen

Digitale Unternehmenssprechtage

11.10.2021
Regionalagentur Region Aachen und mitwirkende Partner*innen aus der Region starten am 29. Oktober 2021 gemeinsam die digitalen Unternehmenssprechtage für KMU. 10 bis 12 Uhr digital via Zoom.
mehr ...

KOPFKINO 2021 - Jede Hürde ist eine Bereicherung!

07.10.2021
Am 04.10.2021 fanden über 40 Teilnehmer*innen im Corso Filmpalast in Hückelhoven zusammen. Vorbildfrauen erzählten, welche Karrierewege sie eingeschlagen haben und […]
mehr ...
© Region Aachen

Ziele erreichen und Veränderungen gestalten mit dem Zürcher Ressourcen Modell

04.10.2021
Möchten Sie wissen, wieso Zielerreichung oft schwierig ist – und was das mit dem Motivationssystem und dem Gehirn zu tun hat? Mehr...
mehr ...

Familienfreundlichkeit zum Markenzeichen machen

29.09.2021
Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf hat zusammen mit engagierte Akteur*innen aus der Stadt Aachen, der StädteRegion, dem Kreis Düren, Euskirchen […]
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!