17.12.2021

Aufruf Regionalagenturen veröffentlicht

Der Aufruf des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen zur Einreichung von Interessensbekundungen für Regionalagenturen NRW ist am 13. Dezember 2021 veröffentlicht worden.

Ein großer Teil der ESF-kofinanzierten Landesarbeitspolitik wird in den Regionen Nordrhein-Westfalens realisiert. Die 16 Regionalagenturen unterstützen die Umsetzung der Vorhaben des Landes vor Ort und informieren die regionale Öffentlichkeit. Sie fungieren als Schnittstelle zwischen der ESF- und kofinanzierten Arbeitspolitik des Landes NRW sowie der nicht ESF-finanzierten Arbeitspolitik und den zahlreichen Akteuren in der Region.

Eine Förderung der Regionalagenturen erfolgt als Anteilsfinanzierung. Der Durchführungszeitraum ist auf max. 24 Monate begrenzt. Er beginnt am 01.07.2022 und endet am 30.06.2024.

Dieser Aufruf wird im Rahmen der Förderphase 2021 – 2027 veröffentlicht. Den Aufruf und die Formblätter für die Interessenbekundung finden Sie unter „Downloads“.

Stichworte dieses Beitrags:

Ansprechpartner*in

Simon Zabel
Leiter Regionalagentur Region Aachen
+49 241 927 8721-40

Aktuelle Meldungen

Nachbericht Azubimarketing - heute die Fachkräfte von morgen finden

30.11.2021
Bruno Pusch vom RKW Kompetenzzentrum beantwortete Fragen wie: Was macht einen attraktiven Ausbildungsbetrieb aus? Womit kann man bei den jungen Menschen heutzutage punkten?
mehr ...

Fachkräftewandel im Rheinischen Revier – Weibliche Potentiale nutzen

17.11.2021
Die Region Aachen trägt mit der Befragung dazu bei, zukunftssichere Arbeitsplätze zu erhalten und zu schaffen und dabei das weibliche Potential optimal auszuschöpfen.
mehr ...

Es hat gepasst!

11.11.2021
Am Dienstagnachmittag, den 09.11.2021 um 17 Uhr fand zum 12. Mal das Recrutingformat für MINT-Berufe „Wenn`s passt, dann passt`s“ statt. […]
mehr ...

Mit familienbewusster Personalpolitik zukunftsfähig bleiben!

28.10.2021
Was bleibt von New Work? Welche Rückschlüsse lassen sich aus den vergangenen Monaten für eine zukunftsfähige Personalarbeit ziehen? Beim Wirtschaftsfaktor […]
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!