05.05.2021

45 Projekte – 1 Vision: Vorstellung von Projekten aus der Vision 2038 (Mai)

Der Ausstieg aus der Braunkohleverstromung bis 2038 stellt das Rheinische Revier und somit die Region Aachen vor die Herausforderung eines einschneidenden Strukturwandels. Doch dort, wo Lücken gerissen werden, entsteht auch Raum für neue Ideen und Projekte. Aus diesem Grund laufen schon jetzt die Planungen für die Zeit nach der Braunkohle auf Hochtouren. In der Broschüre „Vision 2038“ werden insgesamt 45 Projekte aus sechs Zukunftsfeldern der Region zusammengefasst. An dieser Stelle wollen wir Ihnen nun monatlich pro Zukunftsfeld je ein Projekt kurz vorstellen. Ausführlichere Informationen zu den Projekten können Sie der Broschüre im Download-Bereich entnehmen.

Zukunftsfeld Mobilität

Das Projekt ACCorD Aachen-Düsseldorf, Korridor für neue Mobilität ist ein Forschungsprojekt zur Erforschung und Erprobung von automatisierten und vernetzten Fahrzeugen in ländlichen und städtischen Gebieten.

Zukunftsfeld Energie

Um auch den zahlreichen energieintensiven Unternehmen die nötigen Informationen, Kompetenzen und Beratungen zu vermitteln, wird das Energiekompetenzzentrum Eifel vor allem die Unternehmen in den ländlichen Gebieten unterstützen und in Fragen des Strukturwandels zur Verfügung stehen.

Zukunftsfeld Gesundheit

Es wurden bereits alle Projekte aus diesem Zukunftsfeld vorgestellt. Werfen Sie einen Blick auf die Broschüre im Downloadbereich für mehr Informationen.

Zukunftsfeld Gründung

In Euskirchen wird der Hybrid-Campus zentral die Aufgabenbereiche Gründen, Qualifizieren, Innovieren & Wachsen vereinigen und herausragende Randbedingungen für Gründer*innen, aber auch KMUs bereitstellen und insbesondere Kultur- und Kreativwirtschaft mit Handwerkswirtschaft und anderen Potentialfeldern kombinieren.

Zukunftsfeld Agrobusiness & Ressourceneffizienz

In Düren wird in dem Reallabor Modellfabrik Papier die Zukunft der nachhaltigen und klimaschonenden Papierherstellung erforscht und damit der Grundstein für die zukünftige Weiterentwicklung des regionalen Papierclusters angestoßen.

Digitale Transformation

Es wurden bereits alle Projekte aus diesem Zukunftsfeld vorgestellt. Werfen Sie einen Blick auf die Broschüre im Downloadbereich für mehr Informationen.

Stichworte dieses Beitrags:
Strukturwandel

Ansprechpartner*in

Prof. Dr. Christiane Vaeßen
Geschäftsführerin
+49 241 927 8721-15

Ansprechpartner*in

Markus Bau
Leiter
Wirtschaft, Raum und Strukturwandel
+49 241 927 8721-75

Aktuelle Meldungen

Strukturwandelprojekte in der Region erhalten Förderung

07.09.2021
Der Strukturwandel ist im vollen Gange und auch die ersten Fördergelder fließen ins Revier. So erhielt das FZ Jülich in […]
mehr ...
kkolosov / Pixabay

Investitionen in die Wissenschaft – ein Mehrwert für die Regionalwirtschaft

30.07.2021
Forschungsprojekte und wissenschaftliche Einrichtungen finanzieren sich nur teilweise durch Bundes- und Landesmittel. Denn Drittmittel spielen eine bedeutende Rolle in der […]
mehr ...
©regionaachen

HoDforming GmbH wird mit dem Innovationspreis RHEINLAND GENIAL ausgezeichnet

22.06.2021
Die HoDforming GmbH aus Mechernich wurde am 22. Juni 2021 für ihre patentierte „Hot Die Forming“-Technologie mit dem Innovationspreis Rheinland […]
mehr ...

Rückblick: Arbeitskreis BNE vom 20. Mai 2021

07.06.2021
Bildung für nachhaltige Entwicklung: Nach diesem kurz BNE genannten Bildungsansatz ist ein organisationsübergreifenden Arbeitskreis benannt. Der Revierknoten „Innovation und Bildung“ […]
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!