02.08.2021

Über 3.000 qualifizierte Ersthelfer*innen in der Region Aachen

Das Ersthelfer-Netzwerk von der Initiative „Region Aaachen rettet“ wächst!

Jedes Jahr müssen etwa 1.000 Notfallpatient*innen in der Region Aachen wiederbelebt werden. Seit dem 11. Februar 2021, dem Europäischen Tag des Notrufs, ist die „Region Aachen rettet“-App in Betrieb, die qualifizierte Ersthelfer*innen im Notfall alarmiert, damit diese noch vor dem Rettungsdienst mit Erste-Hilfe-Maßnahmen – wie etwa einer qualitativ hochwertigen Herzdruckmassage – beginnen können. So werden mehr Leben gerettet, denn bei einem Notfall ist Erste Hilfe gerade in den ersten Minuten oft entscheidend!
Die Region Aachen darf sich derweil nun an einem immer größeren Ersthelfer-Netzwerk erfreuen: Seit Inbetriebnahme der „Region Aachen rettet“-App haben sich nun schon regionweit 3.051 qualifizierte Ersthelfer*innen registriert – so die neuesten Zählungen von Stadt Aachen, StädteRegion Aachen, Kreis Düren, Kreis Heinsberg und Kreis Euskirchen. Ein Blick auf die Karte hier zeigt, in welcher Gebietskörperschaft sie sich jeweils befinden:

…wir warten gespannt auf die Entwicklung der Ersthelfer-Zahlen in den kommenden Monaten! Denn noch in diesem Jahr wird das System ausgeweitet, sodass sich auch geschulte Laien registrieren können. Voraussetzung hierfür wird die Teilnahme an einem ErsteHilfeKurs sein, der nicht länger als zwei Jahre zurückliegt.

Stichworte dieses Beitrags:
Digitalisierung Region Aachen rettet Vernetzung

Ansprechpartner*in

Elke Breidenbach
Leiterin Gesundheitswirtschaft
+49 241 927 8721-70

Aktuelle Meldungen

MyHealthCareer – Care for Future

05.12.2022
Werden auch Sie ein Teil der Imagekampagne zur Fachkräftesicherung. Die Plattform ist Zielgruppen orientiert und zeigt die Diversität des Gesundheitssektors auf!
mehr ...
RAZV_Martine Kuckartz

Rückblick MEDICA 2022

22.11.2022
Vom 14.-17. November fand die internationale Medizinmesse in Düsseldorf statt. Dort waren wir auf dem NRW-Landesgemeinschaftsstand vertreten.
mehr ...

Führen in Teilzeit: Im Dialog zum Erfolg

18.11.2022
Referentin Johanna Fink zeigt auf, wie alle Beteiligten von Teilzeitmodellen profitieren. Veranstaltung der Reihe „Personal im Fokus“ – das Forum zur Personalentwicklung.
mehr ...
©SkyCab

SkyCab Abschlussveranstaltung & 4. ECSM-Fachtagung

16.11.2022
Das SkyCab-Konsortium und das ECSM laden am 24. & 25. November zur Abschlussveranstaltung des Forschungsprojektes und zur 4. ECSM-Fachtagung ein.
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!