16.02.2024

Innovationswettbewerb ZukunftBIO.NRW

Der dritte Aufruf von ZukunftBIO.NRW des Ministeriums für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen ist gestartet. Kleine und mittlere Unternehmen sowie Start-ups haben die Möglichkeit, sich mit ihren Innovationen bei dem Wettbewerb zu bewerben. Das Ziel ist es, Ideen effizienter zur Marktreife zu bringen, um eine klimaneutrale und nachhaltige Wirtschaft zu erreichen.

Es gibt zwei verschiedene Förderaufrufe. Einerseits werden Innovationen im Bereich „Biobasierte Industrie“ gesucht. Andererseits geht es um „Zukunftsmedizin“.

Der Förderaufruf für „Zukunftsmedizin“ konzentriert sich auf Fortschritte in der Medizin, die zunehmend auf neuen Erkenntnissen in der Biomedizin basieren. Hierbei gewinnen die individuellen Merkmale der Patient*innen und ihrer Erkrankungen zunehmend an Bedeutung. Neuere Zell- und Gentherapien erzielen erstaunliche Ergebnisse bei einer wachsenden Anzahl von Indikationen.

Der Zweck des Förderaufrufs besteht darin, komplexe neue Therapieansätze in den Bereichen der Biomedizin, datenbasierten Gesundheitsvorsorge und datenbasierten Personalisierung von Diagnostik und Behandlungen so aufzuarbeiten, dass sie in der allgemeinen Versorgung nutzbar sind und daraus erfolgreiche Geschäftsmodelle entwickelt werden können.

Der Förderaufruf zielt darauf ab, Unternehmen zu unterstützen, ggf. in Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen und Versorgern, die Ansätze der Zukunftsmedizin zur breiteren Anwendung und idealerweise zur Marktreife zu bringen.

Es besteht die Möglichkeit, bis zum 30.06.2024 Ihre Projektskizze online beim Projektträger Jülich einzureichen.

Weitere Informationen zur Förderung und den Förderaufrufen finden Sie hier: ZukunftBIO.NRW – Förderprogramm für KMU und Startups

Aktuelle Meldungen

© fir - RWTH Aachen

GALA-Abschlusskonferenz

23.07.2024
Am 19. September 2024 findet die Abschlusskonferenz des GALA-Forschungsprojekts in den Räumlichkeiten des FIR e.V. statt.
mehr ...
©jeshoots-com-unsplash

Erleichterter Zugang zur Ausbildung in Pflege- und Gesundheitsfachberufen für Bewerber*innen aus dem Ausland

18.07.2024
Es wurde ein neues Verfahren eingeführt, das Bewerbenden aus dem Ausland den Zugang zur Ausbildung in Gesundheitsfachberufen erleichtert.
mehr ...
© Region Aachen Zweckverband

Erfolgreicher Austausch des „Runden Tisches der Gesundheitswirtschaftsregionen“ in NRW

01.07.2024
Die Gesundheitswirtschaftsregionen Nordrhein-Westfalens traten in den Dialog mit dem Wirtschaftsministerium des Landes.
mehr ...
©alessandro-bianchi-unsplash

MUT – Der Gründungspreis NRW startet in die nächste Runde!

01.07.2024
Reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 4. August 2024 ein und zeigen Sie der Welt Ihre Innovationskraft und Ihr Engagement!
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!