12.02.2021

Cross-Innovationsdialog im Kreis Heinsberg

Care and Mobility Innovation erarbeitet in den Leitmärkten digitale Gesundheitswirtschaft und intelligente Mobilität eine Innovationsstrategie für die Zukunft der Region Aachen. Dabei verfolgt die regionale Innovationsstrategie nicht nur das Ziel, jede Branche für sich zu stärken und angesichts der digitalen Möglichkeiten weiterzuentwickeln. Der Ansatz konzentriert sich insbesondere auf die Potenziale, die sich aus der Verknüpfung dieser zwei Branchen ergeben.

Bei der Suche nach Cross-Innovation Potentialen stehen deshalb folgende Fragen im Mittelpunkt:

Welche Herausforderungen in der Gesundheitsversorgung der Zukunft lassen sich mit intelligenten Mobilitätsangeboten lösen? und

Welche Mobilitätslösungen sind auch für die Gesundheitswirtschaft interessant?

Das Potential für Cross-Innovationen zwischen der Gesundheitswirtschaft und Mobilität 4.0 ist groß. Seien es medizinische Transporte per Drohnen oder eben auch hochautomatisierte Fahrzeuge für den ländlichen Raum. Auch Konzepte wie der Care Mover sind im Projekt Care and Mobility Innovation weiterzuentwickeln. Der Care Mover ist ein Shuttle, der aufgrund seiner Ausstattung als mobiles Labor unterwegs ist. Eine examinierte Krankenschwester übernimmt Hausbesuche bei Patienten insbesondere im ländlichen Raum und kann vor Ort medizinische Untersuchungen durchführen, Blut- und Urinproben werden im Fahrzeug ausgewertet und die Ergebnisse direkt an den behandelnden Arzt bzw. an eine Zentrale übermittelt. Bei Bedarf schaltet sich ein Arzt live hinzu. Der Care Mover kann als autonom fahrender Kleinbus weitergedacht werden, der von Patienten nach Hause bestellt wird und völlig autonom eine Grunduntersuchung durchführt und medizinisches Personal digital hinzuschaltet

 

Am 24.02.2021 beschäftigen sich interessierte Unternehmen aus dem Kreis Heinsberg wieder mit dieser Thematik.

In einem dritten Arbeitsschritt werden im Kreis Heinsberg mögliche Ansätze für Cross-Innovationen aus Gesundheits- und Mobilitätswirtschaft entwickelt. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden wir auch wieder spannende Impulsvorträge aus Gesundheitswirtschaft und dem Mobilitätssektor erwarten können.

 

Wann und Wo? 24.02.2021, ab 17:00 Uhr – online

>> Hier geht es zur Anmeldung für die Online-Veranstaltung!

 

Folgendes Programm ist vorgesehen:

  • 17:00 Uhr Grußwort, Ulrich Schirowski, Geschäftsführer WFG + kurzer Projekt-Rückblick, Norbert Grimm, WFG
  • 17:10 bis 17:25 Uhr Impulsvortrag I: : „Innovative Mobilitätsangebote für den Kreis Heinsberg? Analyseergebnisse und Visionen“
    Sophia Gross-Fengels, Senior Consultant, MHP Management und IT-Beratung GmbH, Wolfsburg
  • 17:35 bis 17:50 Uhr Impulsvortrag II: „Digital Health, Schnittstellen in der digitalen Gesundheitswirtschaft“
    Bernhard Acke, Stabsstelle e-Health, Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
  • 17:55 kurze Pause
  • 18:00 Uhr Workshop Cross-Innovationsdialog für Gesundheitswirtschaft und Mobilitätsdienstleister
    • Der Workshop wird moderiert von Dr.-Ing. Paul Fuchs-Frohnhofen, MA&T GmbH, Würselen und Thomas Wendland, Referatsleiter Technologie und Innovation, Industrie und Handelskammer zu Aachen
  • 18:45 Uhr Ergebnisse Workshop & Ideenspeicher Cross-Innovation
  • 18:55 Uhr Abschließender Ausblick
  • 19:00 Uhr Ende der Zoom-Konferenz

Im Anschluss virtuelles get together und Netzwerken mit wonder (the virtual space where people can meet and talk)

Stichworte dieses Beitrags:

Aktuelle Meldungen

Über 3.000 qualifizierte Ersthelfer*innen in der Region Aachen

02.08.2021
Das Ersthelfer-Netzwerk von der Initiative „Region Aaachen rettet“ wächst! Jedes Jahr müssen etwa 1.000 Notfallpatient*innen in der Region Aachen wiederbelebt […]
mehr ...

Förderung von MDR/IVDR-Beratungen für KMU und Startups

21.07.2021
Nachdem 2017 die neue europäische Medical Device Regulation (MDR) in Kraft getreten ist und der ursprüngliche Geltungsbeginn (26. Mai 2020) […]
mehr ...

Projektförderung - Technologiegestützte Innovationen für Sorgegemeinschaften

05.07.2021
Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema „Technologiegestützte Innovationen für Sorgegemeinschaften zur Verbesserung von Lebensqualität und Gesundheit informell Pflegender“ – […]
mehr ...

Zukunftsraum Gesundheitswirtschaft im Oecher Lab

05.07.2021
Von Fahrzeugen, die mit ihrer Umwelt kommunizieren über telemedizinische Dienste bis zu smarten Innenstadtkonzepten und intelligenten Lösungen für den Einzelhandel […]
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!