07.09.2021

Strukturwandelprojekte in der Region erhalten Förderung

Der Strukturwandel ist im vollen Gange und auch die ersten Fördergelder fließen ins Revier. So erhielt das FZ Jülich in den letzten Wochen Förderbescheide für zwei Projekte zur Bewältigung des Strukturwandels.

Am 12. August erhielt das Forschungsprojekt „Inkubator Nachhaltige Elektrochemische Wertschöpfungsketten“ (iNEW) einen Förderbescheid. Bis 2024 fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die zweite Phase von iNEW mit 24 Mio. €. Der Parlamentarische Staatssekretär im BMBF, Thomas Rachel MdB, überreichte die Förderurkunde in einer Feierstunde an der auch NRW-Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart teilnahm.

Im Projekt iNEW erforschen Wissenschaftler*innen aus Jülich und der RWTH Aachen an neuen Technologien, um CO2 als Grundstoff für neue Wertschöpfungsketten zu nutzen.

Weitere Informationen zu iNEW finden Sie unter: https://www.fz-juelich.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/UK/DE/2021/2021-08-12-iNEW.html

Außerdem unterstützt das BMBF das FZ Jülich beim Aufbau eines Helmholtz-Clusters für nachhaltige und infrastrukturkompatible Wasserstoffwirtschaft (HC-H2). Bis 2038 wird das Projekt mit ca. 860 Mio. € gefördert. Neben dem BMBF beteiligt sich auch das Land Nordrhein-Westfalen mit Landesmitteln am Aufbau von HC-H2. Am 2. September übergibt der Parlamentarische Staatssekretär im BMBF, Thomas Rachel MdB, den ersten Förderbescheid und auch Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, informierte über die weiteren Ziele des Projekts.

Das HC-H2 entfaltet einen starken Impuls für die Entwicklung des Rheinischen Reviers und darüber hinaus des gesamten des Industriestandorts Nordrhein-Westfalen zu einer Wasserstoff-Modellregion mit europäischer Strahlkraft. Neue Technologien für die Produktion, Logistik und Nutzung von grünem Wasserstoff werden erforscht, entwickelt und großskalig demonstriert.

Weitere Informationen zum HC-H2 finden Sie unter: https://helmholtz-cluster-wasserstoff.de/

Stichworte dieses Beitrags:
Strukturwandel

Aktuelle Meldungen

kkolosov / Pixabay

Investitionen in die Wissenschaft – ein Mehrwert für die Regionalwirtschaft

30.07.2021
Forschungsprojekte und wissenschaftliche Einrichtungen finanzieren sich nur teilweise durch Bundes- und Landesmittel. Denn Drittmittel spielen eine bedeutende Rolle in der […]
mehr ...

Rückblick: Arbeitskreis BNE vom 20. Mai 2021

07.06.2021
Bildung für nachhaltige Entwicklung: Nach diesem kurz BNE genannten Bildungsansatz ist ein organisationsübergreifenden Arbeitskreis benannt. Der Revierknoten „Innovation und Bildung“ […]
mehr ...

45 Projekte – 1 Vision: Vorstellung von Projekten aus der Vision 2038 (Mai)

05.05.2021
Der Ausstieg aus der Braunkohleverstromung bis 2038 stellt das Rheinische Revier und somit die Region Aachen vor die Herausforderung eines […]
mehr ...

Was hat Raum(entwicklung) mit Innovationen zu tun?

20.04.2021
Hat sich jemand schon einmal diese Frage gestellt? Sicherlich! Hat sie jemand beantwortet? Wahrscheinlich. Hat sie jemand für das Rheinische […]
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!