09.08.2023

Neue Wege für die Gesundheitsversorgung: Förderprogramm zur Implementierung von Digital-Health-Ansätzen

Die Zukunft der Gesundheitsversorgung steht vor digitalen Herausforderungen und Chancen. Um diesen Wandel zu gestalten, hat das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) ein wegweisendes Förderprogramm ins Leben gerufen: das „Pilotvorhaben zur Implementierung und Verstetigung von Digital-Health-Ansätzen der Gesundheitsversorgung, Rehabilitation und Pflege“.

Im Fokus dieser Förderinitiative stehen Projekte von kurzer Laufzeit, die innovative Konzepte zur Einführung digitaler Prozesse im Gesundheitswesen vorantreiben. Die Vision dahinter ist klar: Praxistaugliche Lösungen zu entwickeln, die die Gesundheitsversorgung, Rehabilitation und Pflege nachhaltig verbessern.

Wir stehen vor der Herausforderung, die Effizienz und Qualität der Gesundheitsversorgung zu steigern, ohne dabei den menschlichen Aspekt zu vernachlässigen. Genau hier setzt das Förderprogramm an. Es richtet sich an Initiativen, die Strategien erarbeiten, wie Digitalisierung in der Gesundheitslandschaft erfolgreich eingesetzt werden kann. Diese Strategien werden nicht nur theoretisch erarbeitet, sondern auch in der Praxis getestet – in Form von Pilotprojekten.

Das Besondere an diesem Förderprogramm ist die Betonung der Praxistauglichkeit und Skalierbarkeit der Lösungen. Der Blick richtet sich auf die langfristige Verankerung digitaler Ansätze in der Regelversorgung. Ob in Arztpraxen, Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen – die geförderten Lösungen sollen nicht nur individuelle Bedarfe decken, sondern auch für bestimmte Zielgruppen leicht zugänglich und nutzbar sein.

Das BMG setzt auf Erkenntnisgewinn und Wissensaustausch. Mit diesen geförderten Projekten soll herausgefunden werden, wie digitale Technologien sinnvoll in die Gesundheitsversorgung, Rehabilitation und Pflege integriert werden können. Die dabei entwickelten Strategien und Konzepte sollen nicht in der Schublade verschwinden, sondern kostenfrei veröffentlicht und skaliert werden, um einen breiten Nutzen für das Gesundheitswesen zu entfalten.

Wenn auch Sie an der Gestaltung der digitalen Zukunft im Gesundheitswesen teilhaben möchten, bietet dieses Förderprogramm eine einzigartige Gelegenheit. Die Einreichungsfrist läuft bis zum 11. September 2023, und die ausgewählten Projekte starten im ersten Quartal 2024. Das BMG steht als Fördermittelgeber bereit, um wegweisende Ideen zu unterstützen und die Gesundheitsversorgung von morgen zu gestalten.

Machen Sie mit und seien Sie Teil des Wandels in der Gesundheitslandschaft! Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Ressortforschung des BMG.

Ansprechpartner*in

Elke Breidenbach
Leiterin Gesundheitswirtschaft
+49 241 927 8721-70

Aktuelle Meldungen

Das war: NEXT GENERATION – Finde die Förderung, die zu dir passt

21.06.2024
Im Ambiente der wunderschönen Burg Frankenberg kamen Expert*innen von insgesamt 15 verschiedenen Förderprogrammen und zahlreiche Kulturschaffende aus der Region Aachen […]
mehr ...
Germeinsam für die Region: Ulla Thönnissen, Geschäftsführerin des Region Aachen Zweckverbands, und Dr. Tim Grüttemeier, Städteregionsrat.

Gemeinsam die Region stärken

18.06.2024
„Gemeinsam unterwegs sein und an einem Strang ziehen in der Region Aachen, dann ist die Schlagkraft größer“, fordert StädteRegionsrat Dr. […]
mehr ...
(c) Frauennetzwerk StädteRegion e. V.

Ergebnisbericht zur Umfrage "Zeit für Kinderbetreuung?! – Wünsche und Bedarfe"

14.06.2024
Wie stellen Sie sich in einer idealen Welt die Betreuungssituation für Ihre Kinder vor? Das Frauennetzwerk StädteRegion Aachen e.V. hat die Ergebnisse Ihrer Wünsche.
mehr ...

Qualifizierung Schritt für Schritt

12.06.2024
Der TQ-Tag informierte Unternehmen darüber, wie sie Teilqualifizierung einsetzen können, um Beschäftigte zu halten und zu finden.
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!