01.10.2020

Learning Factory

Lernen im Revier

Ansprechpartner*in

Frau Vaeßen

Prof. Dr. Christiane Vaeßen
Geschäftsführerin
Telefon: +49 241 927 8721-15
Mail: vaessen@regionaachen.de

 

Inga Maubach

Inga Maubach
Revierknoten Innovation und Bildung
Telefon: +49 241 927 8721-19
inga.maubach@rheinisches-revier.de

Durch den Strukturwandel ist das Rheinische Revier besonders herausgefordert: Berufsbilder wandeln sich, neue Märkte entstehen, andere fallen weg, erfahrene Fachkräfte müssen entsprechend weitergebildet und Unternehmen „fit“ gemacht werden, um genauso den Ansprüchen junger Nachwuchskräfte an eine erfüllte Tätigkeit zu genügen. Nach Angaben der Agentur für Arbeit sind durch den Strukturwandel inklusive der energieintensiven Unternehmen und direkt wie indirekt in der Braunkohle Beschäftigten 77.000 Stellen in der Region gefährdet.

Die „Learning Factory“ hat den Anspruch, berufliche Weiterbildung im Rheinischen Revier zu fördern und den Herausforderungen des Strukturwandels hinsichtlich der nachhaltigen Planung von Arbeitsplätzen zu begegnen. Als zentraler Bestandteil des Innovation Valley Rheinland dient sie als erste Anlaufstelle für die Themen Lernen und Weiterbildung im Rheinischen Revier. Die Learning Factory soll mit ihrer digitalen Plattform und einem realen Standort zugleich einen Beitrag dazu leisten, das Rheinische Revier zu einem lernenden Revier zu entwickeln und somit Vorbild für andere Regionen werden.

Eine Notwendigkeit besteht darin, Verbindungen zu schaffen zwischen fachlichen Treibern in Wissenschaft und Industrie, Menschen, deren Berufsbilder und benötigte Kompetenzen sich verändern sowie Weiterbildungsakteur*innen. Die Learning Factory soll zu einer Förderung des Austauschs und dem „Matching“ für Lernvorhaben befähigen und somit eine Art Weiterbildungsverbund initiieren.

Die drei Säulen der Learning Factory gliedern sich auf in:

  • einen Marktplatz zur Schaffung von Transparenz über Weiterbildungsangebote im Rheinischen Revier und digitale Lernangebote bundesweit,
  • eine Lernwerkstatt, um Weiterbildungsinhalte und -formate neuen Anforderungen entsprechend zu überarbeiten und bedarfsgerechte Lernsituationen zu entwickeln,
  • und einen Lernraum, in welchem das Lernen individuell überblickt und systematisiert wird, es eine Lernstandskontrolle geben kann und die eigene Weiterbildungshistorie dargestellt wird.

Die Region Aachen und der Revierknoten Innovation und Bildung arbeiten noch an den feinen Details der Learning Factory, die bereits im Wirtschafts- und Strukturprogramm als Zielvorhaben verankert wurde. Es gilt nun, die Idee umsetzungsreif zu konzipieren und einen festen Akteurskreis aufzubauen. Hierfür findet derzeit ein intensiver Austausch statt mit einer Vielzahl interessierter Parteien, damit das große Potenzial der Learning Factory am Ende auch gänzlich genutzt werden kann. Dieser Austausch soll komplett offen gestaltet werden, wodurch Interessierte sich jederzeit gerne an die Region Aachen wenden können, um sich bei der Konzeption der Learning Factory zu beteiligen!

      

Stichworte dieses Beitrags:

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!