11.03.2022

Kultur hilft Kultur

Der aktuelle russische Angriffskrieg gegen die Ukraine verbreitet viel Leid und kann als Angriff auf die europäische Kultur sowie die gemeinsamen Werte begriffen werden. Um den infolge des Krieges geflüchteten Künstler*innen aus der Ukraine Abhilfe und finanzielle Sicherheit zu verschaffen, hat der Kulturrat NRW die Aktion „Kultur hilft Kultur“ ins Leben gerufen.

Die im Kulturrat NRW vereinten Verbände und Mitglieder vermitteln Wohn- und Arbeitsräume, Auftrittsmöglichkeiten, künstlerische Kooperationen sowie Ausbildungsmöglichkeiten. In Betracht kommen neue Beschäftigungsmöglichkeiten für Künstler*innen, neue Projekte, Stipendien und anderes. Das Kulturministerium unterstützt die Maßnahmen sowie die Geschäftsstelle des Kulturrats NRW mit entsprechenden Ressourcen. Als erste unbürokratische Sofortmaßnahme stellt das Ministerium hierfür zunächst 100.000 Euro zur Verfügung. Voller Engagement und Überzeugung soll somit ein kulturspezifischer Beitrag geleistet werden, indem ukrainische Künstler*innen in das Kulturleben in NRW aufgenommen werden.

Auch die Öffentlichkeit wird dazu aufgerufen, Angebote zu übermitteln. Weitere Informationen zu den konkreten Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie in der Pressemitteilung des Kulturrats NRW unter „Downloads“ auf der rechten Seite.

Ansprechpartner*in

Susanne Ladwein
Leiterin Kulturbüro
+49 241 9278721-50

Ansprechpartner*in

Julia Schaadt
Team Kulturbüro
+49 241 9278721-51

Aktuelle Meldungen

© Thomas Stelzmann, Onno Bargfrede, Facundo V. Scalerandi

stadt.land.text NRW 2022 – Zu Gast in Brüssel

29.09.2022
Drei stadt.land.text NRW-Regionsschreiber*innen lesen bei der EU in Brüssel aus ihren Residenz-Texten.
mehr ...

Das Kulturbüro sucht Sie für sein Team!

15.09.2022
Das Kulturbüro der Region Aachen sucht ab dem 19. September 2022 eine studentische Hilfskraft mit 12 Stunden pro Woche.
mehr ...
©büro G29

auf ins museum! naar het museum! sagt vielen Dank

01.09.2022
Der Verkauf des Kombi-Tickets wird eingestellt.
mehr ...

Nachhaltigkeit in der Kulturbranche

10.08.2022
Tipps für nachhaltige Veranstaltungen sowie eine Sammlung von Kulturförderprogrammen und regionalen Initiativen helfen Kulturschaffenden auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit.
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!