25.02.2021 | Pressemitteilung

Jetzt 500 Euro für die Weiterbildung sichern

Regionalagentur Aachen startet Sonderaktionen zur Weiterbildungswoche 2021

 

Die Regionalagentur Aachen unter dem Dach der Region Aachen startet ab Montag, 1. März, zwei Sonderaktionen als Auftakt zur Weiterbildungswoche. Vom 1. bis 5. März bietet die Regionalagentur täglich telefonische Beratung zum Bildungsscheck an. Wer für dieses Jahr eine Weiterbildung für sich oder seine Mitarbeiter*innen plant, erhält mit dem Bildungsscheck bis zu 500 Euro finanzielle Förderung vom Land NRW. Voraussetzung ist ein Beratungsgespräch. „Interessenten können uns eine E-Mail unter regionalagentur@regionaachen.de schreiben. Wir vereinbaren einen Beratungstermin und sie erhalten schnell und unkompliziert ihren Bildungsscheck”, erklärt Dorothea Maaß von der Regionalagentur Aachen. Der Bildungsscheck NRW fördert sowohl Einzelpersonen, die sich unabhängig von ihrer Arbeitsstelle beruflich weiterbilden wollen, als auch Unternehmen, die ihren Mitarbeiter*innen betriebliche Weiterbildungen anbieten. Mehr Informationen unter https://regac.de/bildungsscheck.

Zusätzlich bietet die Regionalagentur Aachen in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Heinsberg am Montag, 1. März, von 15 bis 16 Uhr eine Telefonsprechstunde zur „Beratung zur Beruflichen Entwicklung“ an. Mit dem NRW-Förderprogramm können sich Interessierte kostenlos bis zu neun Stunden durch einen vom Land zertifizierten Coach zu beruflichen Anliegen unterstützen lassen. Telefon: +49 (0)241 927 8721-43. Mehr Informationen https://regac.de/telefonaktion.

Stichworte dieses Beitrags:

Ansprechpartner*in

Dorothea Maaß
Team Regionalagentur Region Aachen
+49 241 927 8721-43

Aktuelle Meldungen

Über 3.000 qualifizierte Ersthelfer*innen in der Region Aachen

02.08.2021
Das Ersthelfer-Netzwerk von der Initiative „Region Aaachen rettet“ wächst! Jedes Jahr müssen etwa 1.000 Notfallpatient*innen in der Region Aachen wiederbelebt […]
mehr ...
kkolosov / Pixabay

Investitionen in die Wissenschaft – ein Mehrwert für die Regionalwirtschaft

30.07.2021
Forschungsprojekte und wissenschaftliche Einrichtungen finanzieren sich nur teilweise durch Bundes- und Landesmittel. Denn Drittmittel spielen eine bedeutende Rolle in der […]
mehr ...

Hochwasserhilfe

21.07.2021
Gemeinsam für die Region Unterstützung erhalten und anbieten: Die Folgen der Überschwemmungen in der Region Aachen, der Euregio Maas-Rhein und […]
mehr ...

stadt.land.text NRW geht in die dritte Runde

20.07.2021
Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft und die zehn Kulturregionen des Landes NRW laden Autor*innen ein, sich im Rahmen des […]
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!