07.11.2023

Innovationswettbewerb ZukunftBIO.NRW

Der dritte Aufruf von ZukunftBIO.NRW des Ministeriums für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen ist gestartet. Kleine und mittlere Unternehmen sowie Start-ups haben die Möglichkeit, sich mit ihren Innovationen bei dem Wettbewerb zu bewerben. Das Ziel ist es, Ideen effizienter zur Marktreife zu bringen, um eine klimaneutrale und nachhaltige Wirtschaft zu erreichen.

Es gibt zwei verschiedene Förderaufrufe. Einerseits werden Innovationen im Bereich „Biobasierte Industrie“ gesucht. Andererseits geht es um „Zukunftsmedizin“.

Der Förderaufruf für „Zukunftsmedizin“ konzentriert sich auf Fortschritte in der Medizin, die zunehmend auf neuen Erkenntnissen in der Biomedizin basieren. Hierbei gewinnen die individuellen Merkmale der Patient*innen und ihrer Erkrankungen zunehmend an Bedeutung. Neuere Zell- und Gentherapien erzielen erstaunliche Ergebnisse bei einer wachsenden Anzahl von Indikationen.

Der Zweck des Förderaufrufs besteht darin, komplexe neue Therapieansätze in den Bereichen der Biomedizin, datenbasierten Gesundheitsvorsorge und datenbasierten Personalisierung von Diagnostik und Behandlungen so aufzuarbeiten, dass sie in der allgemeinen Versorgung nutzbar sind und daraus erfolgreiche Geschäftsmodelle entwickelt werden können.

Der Förderaufruf zielt darauf ab, Unternehmen zu unterstützen, ggf. in Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen und Versorgern, die Ansätze der Zukunftsmedizin zur breiteren Anwendung und idealerweise zur Marktreife zu bringen.

Es besteht die Möglichkeit, bis zum 30.06.2024 Ihre Projektskizze online beim Projektträger Jülich einzureichen.

Informationsveranstaltung am 18. Dezember 2023

Eine Informationsveranstaltung im Hybridformat findet am Montag, 18.12.2023 ab 10:30 Uhr im Life Science Center in 40225 Düsseldorf, Merowingerplatz 1 statt.
Anmeldungen zur Veranstaltung:

Weitere Informationen zur Förderung und den Förderaufrufen finden Sie hier: ZukunftBIO.NRW – Förderprogramm für KMU und Startups – ZukunftBio.NRW

Ansprechpartner*in

Elke Breidenbach
Leiterin Gesundheitswirtschaft
+49 241 927 8721-70

Aktuelle Meldungen

Das war: NEXT GENERATION – Finde die Förderung, die zu dir passt

21.06.2024
Im Ambiente der wunderschönen Burg Frankenberg kamen Expert*innen von insgesamt 15 verschiedenen Förderprogrammen und zahlreiche Kulturschaffende aus der Region Aachen […]
mehr ...
Germeinsam für die Region: Ulla Thönnissen, Geschäftsführerin des Region Aachen Zweckverbands, und Dr. Tim Grüttemeier, Städteregionsrat.

Gemeinsam die Region stärken

18.06.2024
„Gemeinsam unterwegs sein und an einem Strang ziehen in der Region Aachen, dann ist die Schlagkraft größer“, fordert StädteRegionsrat Dr. […]
mehr ...
(c) Frauennetzwerk StädteRegion e. V.

Ergebnisbericht zur Umfrage "Zeit für Kinderbetreuung?! – Wünsche und Bedarfe"

14.06.2024
Wie stellen Sie sich in einer idealen Welt die Betreuungssituation für Ihre Kinder vor? Das Frauennetzwerk StädteRegion Aachen e.V. hat die Ergebnisse Ihrer Wünsche.
mehr ...

Qualifizierung Schritt für Schritt

12.06.2024
Der TQ-Tag informierte Unternehmen darüber, wie sie Teilqualifizierung einsetzen können, um Beschäftigte zu halten und zu finden.
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!