21.07.2022

Förderung deutsch-ukrainischer Kulturtandems

Der Kulturrat NRW fördert die Zusammenarbeit zwischen in NRW aktiven und aus der Ukraine geflüchteten Kunst- und Kulturschaffenden. Für den Zeitraum von September bis Dezember 2022 stehen für 35 Tandems Aufwandsentschädigungen in Höhe von je 1.000 Euro zur Verfügung.

Die Tandems haben Spielraum in der kreativen Ausgestaltung ihrer
Zusammenarbeit, die sie im Rahmen der Bewerbung in einem Konzept darlegen. Die Förderung kann für gemeinsame Museumsbesuche, die Anschaffung von Materialien, Raummieten oder die Organisation von Veranstaltungen genutzt werden. Für ukrainische Kunst- und Kulturschaffende öffnen sich im Rahmen der Patenschaften Türen in die Kulturlandschaft NRW.

Das Antragsformular finden Sie hier. Der Kulturrat freut sich bis zum 8. August auf Bewerbungen aus allen kulturellen Sparten!

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung des Kulturrats NRW unter „Downloads“ auf der rechten Seite.

Ansprechpartner*in

Susanne Ladwein
Leiterin Kulturbüro
+49 241 9278721-50

Ansprechpartner*in

Julia Schaadt
Team Kulturbüro
+49 241 9278721-51

Aktuelle Meldungen

Nachhaltigkeit in der Kulturbranche

10.08.2022
Tipps für nachhaltige Veranstaltungen sowie eine Sammlung von Kulturförderprogrammen und regionalen Initiativen helfen Kulturschaffenden auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit.
mehr ...
©Büro g29

Kultur-Barcamp zu Transformationen im Rheinischen Revier

09.08.2022
Am 9. September findet im ENERGETICON Alsdorf ein Kultur-Barcamp zum Thema "KULTUR. WANDEL. RÄUME. im Rheinischen Revier" statt.
mehr ...

Helmut A. Crous Geschichtspreis 2022

08.08.2022
Auszeichnung für die besten Arbeiten zur Geschichte der Region Aachen. Einsendeschluss: 15. September 2022.
mehr ...

Förderung von Regionalen Kulturprojekten

03.08.2022
Mit dem RKP – Regionales Kultur Programm NRW fördert das Land NRW kulturelle und kreative Projekte, die die Region voranbringen. Antragsfrist: 30. September 2022.
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!