Veranstaltung

Pharmazeutische Versorgung in Stadt und Land

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Eine Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Mittwoch, 17. Januar 2024 | 16:00 – 18:30 Uhr | digitalCHURCH, Raum Great Conference | Jülicher Straße 72a | 52070 Aachen

Fachkräftemangel, Lieferengpässe bei Medikamenten, gesenkte Vergütung und erhöhter Aufwand – die Situation der Apotheken spitzt sich immer mehr zu. Es besteht die Gefahr, dass die flächendeckende Patientenversorgung vor allem in ländlichen Teilen der Region nicht mehr sichergestellt werden kann.

Im Tagesrhythmus sind kurz vor Jahresende Gesetze und Papiere verabschiedet worden, die auch die Situation für die pharmazeutische Versorgung verbessern sollen. Am 13. Dezember hat das Bundeskabinett die Nationale Pharmastrategie beschlossen, ein Aktionsplan mit dem Deutschland als Forschungs- und Produktionsstandort für die Pharmaindustrie wieder attraktiver werden soll. Einen Tag später verabschiedete der Bundestag das Gesetz zur Beschleunigung der Digitalisierung des Gesundheitswesens, das u.a. Apotheken die Möglichkeit eröffnet, assistierte Telemedizin anzubieten. Auch das Gesetz zur verbesserten Nutzung von Gesundheitsdaten ist am 14.12. verabschiedet worden. Das geplante Medizinforschungsgesetz soll mit den beiden bereits verabschiedeten Gesetzen verbunden werden, um den Pharmastandort Deutschland zu stärken.

Und die vom Bundesgesundheitsministerium mit dem Eckpunktepapier Versorgungssicherstellung und Fachkräftesicherung in Apotheken Ende September angekündigte Apothekenreform soll nach Gesprächen mit der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände am 20.12.2023 Anfang des nächsten Jahres als Gesetzentwurf vorgelegt werden.

Wir laden Sie herzlich ein mit uns gemeinsam Ideen auszutauschen, wie wir die pharmazeutische Versorgung der Menschen in der Region sichern und welchen Beitrag Telemedizin dazu leisten können.

Programm:

16:00 Uhr        Begrüßung und Vorstellung

  • Michael Ziemons | Gesundheitsdezernent der Städteregion Aachen
  • Brigitte Kleinehanding | Apothekerin Ratsapotheke Aachen-Richterich und stellv. Vorstandsmitglied Apothekerkammer Nordrhein
  • Ulla Thönnissen | Geschäftsführerin Region Aachen Zweckverband
  • Vorstellungsrunde

16:30 Uhr      Apothekenreform und Telemedizin:
                        Wie können wir uns in der Region  positionieren und weiterentwickeln?

  • Stefan Derix | Hauptgeschäftsführer Apothekerkammer Nordrhein
  • Brigitte Kleinehanding | Apothekerin Ratsapotheke Aachen-Richterich und stellv. Vorstandsmitglied Apothekerkammer Nordrhein

17:15 Uhr      Kooperation von Ärzten und Apotheken

  • Christian Lücker | Apotheker Elsass-Apotheke Aachen und stellv. Vorstandsmitglied Apothekerkammer Nordrhein
  • Dr. Martin Mücke | Uniklinik RWTH Aachen, Direktor des Instituts für digitale Allgemeinmedizin, Leiter des Zentrums für seltene Erkrankungen Aachen | (angefragt)

17:45 Uhr      Ideen, Projekte und weitere Vereinbarungen

18:15 Uhr      Führung in der digitalCHURCH

18:30 Uhr      Ende der Veranstaltung

 

Einladung pharmazeutische Versorgung in Stadt und Land

 

Details

17.01.2024 | 16:00 - 18:30

Digital Church, 52070 Aachen

Ansprechpartner*in

Elke Breidenbach
Leiterin Gesundheitswirtschaft
+49 241 927 8721-70

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!