Veranstaltung

Kommunal in Teilzeit ausbilden

Digitale Informationsveranstaltung
für Multiplikatoren, Gleichstellungsbeauftragte und Personalverantwortliche im öffentlichen Dienst und der Kommunen und kommunalen Tochterunternehmen im Kreis Düren, Kreis Euskirchen und Kreis Heinsberg, der Stadt Aachen und der StädteRegion.

24. Oktober 2022, 10 bis 11:30 Uhr
via Zoom*

Das Netzwerk Teilzeitberufsausbildung und TEP möchte die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen der Teilzeitberufsausbildung und des Förderprogramms TEP (Teilzeitberufsausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen) des Landes NRW auch in den Kommunen der Region und im öffentlichen Dienst weiter in den Fokus rücken. Deswegen laden die Regionalagentur Region Aachen, die Agentur für Arbeit Aachen-Düren und die IHK Aachen gemeinsam zur Veranstaltung Kommunal in Teilzeit ausbilden“ ein.

Vor allem junge Menschen mit Familienverantwortung haben es oftmals besonders schwer, ihren Wunsch nach einer Berufsausbildung zu realisieren. In dieser Situation eröffnet eine Ausbildung in Teilzeit Müttern, Vätern und Menschen, die Angehörige pflegen, neue Wege, um erfolgreich in einen Beruf (wieder) einzusteigen. Damit der Übergang in (Teilzeit-) Ausbildung gelingen kann, hat das Land das Programm Teilzeitberufsausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen (TEP) aufgelegt. Die Teilnehmer*innen erhalten Unterstützung bei der Suche nach einem betrieblichen Teilzeit-Ausbildungsplatz.

Eine Teilzeitberufsausbildung steht seit Januar 2020 allen offen, ohne dass ein besonderer Grund vorliegen muss.
Nicht nur für Unternehmen, auch für Kommunen und den öffentlichen Dienst bietet diese Ausbildungsform viele Vorteile:

  • Nachwuchssorgen? Sie erschließen sich neue Bewerbergruppen.
  • Ein unterbrochenes Ausbildungsverhältnis (z.B. nach Schwangerschaft) kann in Teilzeit fortgesetzt werden.
  • Die Auszubildenden sind oft reifer und verantwortungsbewusster.
  • Die Arbeitszeiten können Sie an Ihre Abläufe anpassen.
  • Sie erfahren einen Imagegewinn als familienfreundlicher Arbeitgeber.
  • Gut ausgebildete Fachkräfte stärken Ihr Unternehmen. 

 

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union

*Für die Durchführung dieser digitalen Veranstaltung nutzen wir Zoom Pro. Es handelt sich um eine Zoom-Version, die durch ein deutsches Unternehmen in DACH (Deutschland/Österreich/Schweiz) gehostet wird und datenschutzkonform ist.

 

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.

Weitere Programminhalte folgen.

Bitte nutzen Sie für die Anmeldung unser Online-Formular:

Details

17.07.2024 | 00:00 - 00:00

no location

Ansprechpartner*in

Katja Elisa Heßeler
Team Kompetenzzentrum Frau und Beruf
+49 241 927 8721-31

Aktuelle Meldungen

Ende der Bildungsscheck-Förderung in NRW

04.07.2024
Am 30.06.2024 ist das Förderprogramm Bildungsscheck NRW ausgelaufen. Keine Beantragung mehr möglich.
mehr ...

Qualifizierung Schritt für Schritt

12.06.2024
Der TQ-Tag informierte Unternehmen darüber, wie sie Teilqualifizierung einsetzen können, um Beschäftigte zu halten und zu finden.
mehr ...

Beruf&Pflege: Mit Vereinbarkeitslösungen Fachkräfte halten und gewinnen

17.05.2024
Digitaler Workshop "Vereinbarkeit von Pflege und Beruf" für Unternehmen zur Unterstützung von Mitarbeitenden mit Pflegeverantwortung.
mehr ...
Bustour durch die Region

Berufsschulen in der Region wollen sich neu erfinden

08.05.2024
Wie kann und soll die Berufsschule der Zukunft aussehen? Welche Potenziale können in der Region Aachen gehoben werden, welche Unterstützung […]
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!