Veranstaltung

After-Work-Café für Unternehmerinnen und Gründerinnen

Networking (Op Platt: Klüngeln) haftet immer noch ein sehr schlechtes Image an. Frauen sind gegenüber Männern noch zurückhaltender, obwohl Netzwerkerinnen besonders erfolgreich im Job sind. Die Grundlage für ein erfolgreiches Netzwerken liegt im Geben und Nehmen.

„Sicher ist es sinnvoll, sich über die eigenen Ziele klar zu werden – aber wer sein Egoziel verfolgt, wird beim Netzwerken scheitern. Der wichtigste Impuls ist daher, zu klären, was man für die anderen im Netzwerk eigentlich mitbringt –  und dies auch proaktiv anzubieten“ (Tina Groll, Die Zeit Online).

Das After-Work-Café, das seit 2015 zweimal im Jahr in wechselnden Locations stattfindet, bietet Unternehmerinnen und Gründerinnen neben einem fachlichen Input die Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre Kontakte zu knüpfen und zu netzwerken.

Für die Organisatoren Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen, Region Aachen – Zweckverband, Agentur für Arbeit Brühl und Jobcenter EU-aktiv  ist klar: Erfolgreiche Frauen stärken den Wirtschaftsstandort Kreis Euskirchen.

Im Netzwerk teilen die Frauen Wissen und Erfahrungen, damit aus Kontakten Beziehungen entstehen. Unsere Empfehlungen basieren auf der Basis von gewonnenem Vertrauen und gegenseitiger Wertschätzung.

Das nächste After-Work-Café findet am Dienstag, 02.11.2021, um 17:oo Uhr in der Printenmanufaktur, Bendenweg 22, 53902 Bad Münstereifel statt.

Um Anmeldung wird bis zum 26.10.2021 gebeten.

Anmeldung

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Birgitt van Megeren

Kompetenzzentrum Frau und Beruf
E-Mail: vanmegeren@regionaachen.de
Telefon: +49 241 927 8721-30

Logo Kompetenzzentrum Frau und Beruf   

Details

02.11.2021 | 17:00 - 21:00

PrintenManufaktur, Bendenweg 22, 53902 Bad Münstereifel

Ansprechpartner*in

Birgitt van Megeren
Leiterin Kompetenzzentrum Frau und Beruf
+49 241 927 8721-30

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!