24.05.2022

Berufsbildungstage für zugewanderte Frauen

3. Berufsbildungstage des Netzwerks W in Aachen und Herzogenrath

Das Netzwerk W(iedereinstieg) Aachen veranstaltet vom 8. bis 10. Juni 2022 die dritten Berufsbildungstage für geflüchtete Frauen und Frauen mit Migrationshintergrund in der Stadt und StädteRegion Aachen. Ziel ist es, die berufliche Integration zugewanderter Frauen zu fördern.

In den vergangenen Jahren konnten über 300 Teilnehmerinnen mit den Berufsbildungstagen erreicht werden. Vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges erfährt das kostenfreie und  niederschwellige Angebot für zugewanderte Frauen in diesem Jahr eine besondere Relevanz.

An drei Standorten in Aachen und Herzogenrath wird es verschiedene Workshops und Beratungsangebote unter anderem zu folgenden Themen geben: „Bewerbung“,  „Familie und Arbeit in Deutschland“, „Regionaler Arbeitsmarkt“, „Berufsberatung“ (mit Beraterinnen des Programms Perspektiven im Erwerbsleben) und „(Existenz-)Gründung“. Die Teilnehmerinnen erhalten zum Beispiel Hilfestellungen bei der Anerkennung ihrer beruflichen Qualifikationen, können ihren Sprachstand erheben lassen oder lernen eine Bewerbung richtig zu erstellen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Netzwerk-Partner*innen:

 

Das Netzwerk Wiedereinstieg, in dem unter anderem die Regionalagentur Region Aachen Mitglied ist, ist eine landesweite Initiative des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Es bündelt die Kompetenzen in NRW, stärkt die lokalen Netzwerke vor Ort und organisiert den landesweiten Transfer wirksamer Maßnahmen zur Förderung des beruflichen Wiedereinstiegs.

Die Aktivitäten der Netzwerke zielen darauf ab, vor Ort den Wiedereinstieg zur fördern und gezielte Unterstützungsleistungen anzubieten durch transparente Information und Kooperation aller wichtigen Akteurinnen und Akteure im Themenfeld.

Weitere Informationen: https://netzwerk-w-aachen.de/

Ansprechpartner*in

Dorothea Maaß
Team Regionalagentur Region Aachen
+49 241 927 8721-43

Downloads

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!