Weiterbildung ist wichtig

Bildungsscheck NRW

Bildungsscheck

Der Bildungsscheck NRW deckt die Hälfte der beruflichen Weiterbildungskosten,  bis maximal 500 €. Er berücksichtigt die digitalisierte Arbeitswelt und fördert neben klassischen Präsenzkursen und E-Learning auch die Fortbildung am Arbeitsplatz mit Inhouse-Schulungen.

Bildungsscheck NRW

Der individuelle Bildungsscheck fördert die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung von Einzelpersonen.

Zum Beispiel: - Alle Beschäftigte aus allen Unternehmen, auch aus dem öffentlichen Dienst.

                      - Selbständige

                      - mitarbeitende Eigentümer*innen und Teilhaber*innen

Voraussetzungen:

  • Ihr Wohnsitz liegt in Nordrhein-Westfalen.
  • Einhaltung der Einkommensgrenzen

Alleinstehende:             zwischen 20.000 € bis 40.000 € zu versteuerndes Jahreseinkommen

Verheiratete:                 zwischen 40.000 € bis 80.000 € zu versteuerndes Jahreseinkommen

Ihr Einkommen ist niedriger? Nutzen Sie die Bildungsprämie, Informationen finden Sie hier.

 

Der betriebliche Bildungsscheck fördert insbesondere privatwirtschaftliche Unternehmen.

  • Das Unternehmen hat maximal 249 Beschäftigte in Vollzeitäquivalenten (zwei Halbtagskräfte ergeben eine Vollzeitkraft).
  • Alle abhängig Beschäftigten profitieren vom Bildungsscheck, auch Auszubildende.
  • Die Arbeitsstätte liegt in Nordrhein-Westfalen.
  • Es werden jährlich maximal 10 Bildungsschecks gefördert;
  • Die Bildungsscheckförderung bezieht sich auf die Nettorechnung.
  • Inhouse-Schulungen ab einem Teilnehmenden werden gefördert 

 

Weiterbilder finden Informationen über die Annahme und Abrechnung von Bildungsschecks rechts in den Downloads.

 

Die Regionalagentur Aachen koordiniert die Arbeit der Beratungsstellen, ist zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit, fördert die kollegiale Beratung der Beraterinnen und Berater und ist Schnittstelle zu den übergeordneten Stellen.

Der Region Aachen Zweckverband berät Sie gerne zum Bildungsscheck.

EU, ESF NRW, MAGS

Bildungstelefon

Vereinbaren Sie ihren Beratungstermin unter

Telefon: +49 241 927 87 21 43

Ansprechpartner

Dorothea Maaß

Dorothea Maaß
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Telefon: +49 241 927 87 21 41
E-Mail: maass@regionaachen.de

 

Zurück

Region Aachen
Region Aachen
facebook LinkedIn XING