Perspektiven im Erwerbsleben (PiE)

Berufliche Beratung

Sie möchten eine Kompetenzanalyse zur Vorbereitung einer beruflichen Neuorientierung?

Sie benötigen Unterstützung in der Bewerbungsphase?

Ihr ausländischer Berufsabschluss muss anerkannt werden?

Wortmarke PiE pur

Es gibt vielfältige berufliche Anlässe, zu denen Beschäftigte, Selbstständige und Berufsrückkehrende Beratung suchen. Das Arbeitsministerium NRW bietet dafür mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds das Förderprogramm Perspektiven im Erwerbsleben (PiE) an, in dem zertifizierte Berater*innen tätig sind. In der Gesamtregion Aachen gibt es mehr als 20 Berater*innen, die Sie zum regionalen und lokalen Arbeitsmarkt bis zu neun Stunden kostenlos beraten.

Als koordinierende Stelle sorgt die Regionalagentur Region Aachen dafür, dass ausreichend wohnortnahe Beratungsstellen zur Verfügung stehen. Sie ist für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig und unterstützt die Beratungsstellen in ihrer Arbeit.

Im folgenden finden Sie Links zu einigen Beratungsstellen in der Region Aachen.

Stadt Aachen:

Kreis Düren:

Kreis Euskirchen:

Eine vollständige Liste mit den Kontaktdaten aller Beratungsstellen in der Region Aachen finden Sie als PDF rechts in den Downloads.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union.

Ansprechpartner*in

Dorothea Maaß
Team Regionalagentur Region Aachen
+49 241 927 8721-43

Aktuelle Meldungen

Führen in Teilzeit: Im Dialog zum Erfolg

18.11.2022
Referentin Johanna Fink zeigt auf, wie alle Beteiligten von Teilzeitmodellen profitieren. Veranstaltung der Reihe „Personal im Fokus“ – das Forum zur Personalentwicklung.
mehr ...
(C) Region Aachen

Team Kompetenzzentrum Frau und Beruf

03.11.2022
Mit neuen und bekannten Gesichtern startet das Team Kompetenzzentrum Frau und Beruf unter dem Dach der Region Aachen in die Verlängerung. Wir beraten Sie!
mehr ...

Teilzeitausbildung: Auch für Kommunen ein attraktiver Weg

25.10.2022
Im digitalen Workshop „Kommunal in Teilzeit ausbilden" informierten sich über 30 Teilnehmer*innen über die Möglichkeiten der Teilzeitausbildung, gerade in Zeiten des Fachkräftamangels.
mehr ...

FIT für Familie

06.10.2022
Gehören Sie schon zur Spitze des Eisbergs oder sind Sie als Arbeitgeber*in noch unsichtbar? Am 18.10.2022 haben Sie kostenfrei die […]
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!