Berater*in im GrenzInfoPunkt Aachen-Eurode

Die Region Aachen ist die regionale Entwicklungsgesellschaft der Kreise Düren, Euskirchen, Heinsberg, der Stadt Aachen und der Städteregion Aachen. Die Region Aachen organisiert die Kooperation der Partner und hat die Aufgabe, eine gemeinsame regionale und euregionale Strukturentwicklung für Wirtschaft und Fachkräfte, Bildung, Kultur, Gesundheit und Infrastruktur zu gestalten. Im Bereich GrenzInfoPunkt suchen wir baldmöglichst eine*n Mitarbeiter*in als Berater*in für Grenzgänger und Unterstützung in einem grenzüberschreitenden Vernetzungsprojekt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Der GrenzInfoPunkt:

  • informiert und berät Bürger und Unternehmen über die Möglichkeiten, die die Arbeitnehmerfreizügigkeit in Europa bietet, grenzüberschreitend zu arbeiten, zu wohnen und zu studieren.
  • fördert die Mobilität und den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt
  • bietet kostenlose und persönliche Beratungstermine mit unseren Experten an
  • stellt auf seiner Homepage umfangreiche Informationen zu Wohnen, Arbeiten und Studieren in Deutschland, Belgien und den Niederlanden zur Verfügung.
  • organisiert regelmäßige Sprechtage mit unseren und externen Experten für Grenzgänger

 

Ihre Aufgaben:

  • Individuelle Beratung von aktiven, zukünftigen oder ehemaligen Grenzgängern und ihren Familien, Selbstständige, Unternehmen, Institutionen und Studenten
  • Fallanalyse und Falldokumentation
  • Recherche und Fallklärung
  • Aktualisierung und Aufbereitung von Informationsmaterialien
  • Betreuung von Sprechtagen und Veranstaltungen
  • Mitarbeit in einem grenzüberschreitenden arbeitsmarktorientierten Kooperationsprojekt
  • Vernetzung mit anderen Arbeitsmarktakteuren, Unterstützung bei der Programmumsetzung, Veranstaltungsplanung und Kommunikation
  • Vorträge und Präsentationen , Öffentlichkeitsarbeit, Homepagepflege

 

Ihr Profil:

  • Hochschul- oder Universitätsabschluss in Rechtswissenschaften (mit Schwerpunkt Sozial- oder/und Steuerrecht) in Belgien, Deutschland oder den Niederlanden
  • Kenntnisse des belgischen, deutschen und/oder niederländischen Sozialversicherungsrechts und/oder des belgischen, deutschen und/oder niederländischen Steuerrechts, den entsprechenden Doppelbesteuerungsabkommen und den europäischen Koordinierungsvorschriften sind wünschenswert, ansonsten sollte die Bereitschaft bestehen, sich schnellstmöglich die benötigten Kenntnisse anzueignen
  • Sprachkenntnisse in Französisch, Deutsch und/oder Niederländisch auf C1 Niveau sind erforderlich, eine der erwähnten Sprachen muss die Muttersprache sein
  • Hohe Kommunikations-, Organisations- und Kooperationsfähigkeit, selbstständige Arbeitsweise
  • Flexibilität, hohe Arbeitsmotivation und Zielgruppenorientierung
  • Sicherer Umgang mit MS Office (insbes. Word, Excel und PowerPoint) und webbasierten Anwendungen
  • Eine hohe soziale Kompetenz wird vorausgesetzt, da die Kommunikation mit Klienten und die Kooperation mit zahlreichen Partnern auf unterschiedlichen Ebenen zentrale Aufgaben der Berater sind.
  • Der Besitz eines Führerscheins wird vorausgesetzt.

Wir bieten:

  • Interessante, abwechselnde und herausfordernde Aufgaben in einem euregionalen Team
  • Arbeiten in einer engagierten und dynamischen Organisation
  • Eine gute Balance zwischen Berufs- und Privatleben
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitordnung und die Möglichkeit, mobil zu arbeiten

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes und ist abhängig von den einschlägigen Berufsqualifikationen und der Berufserfahrung. Die Stelle ist vorerst befristet bis zum 28.02.2023.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung bis spätestens zum 22.02.2021 per E-Mail (Anlagen bitte ausschließlich im pdf-Format) an Region Aachen – Zweckverband, Grenzinfopunkt Aachen-Eurode, Heike Xhonneux: xhonneux@grenzinfopunkt.eu

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Heike Xhonneux, E-Mail: xhonneux@grenzinfopunkt.eu , Tel.: 0241.5686126

 

Region Aachen
Region Aachen
facebook LinkedIn XING