Regionalmanagement

Die Region Aachen steht ebenso wie die anderen Regionen im Land im nationalen und internationalen Standortwettbewerb, der durch technologischen Wandel, veränderte Globalisierung und Megatrends wie die Digitalisierung, die Energiewende, neue Ansprüche an Mobilität und Infrastruktur, die älter werdende Gesellschaft mit großen Herausforderungen im Bereich der Gesundheitsversorgung und Fachkräftesicherung geprägt ist.

Die Region Aachen befindet sich nach wie vor auch in einem nicht abgeschlossenen Strukturwandel, ausgelöst vom Ende des Steinkohlebergbaus, der durch das absehbare Auslaufen der Braunkohleförderung im Rheinischen Revier erheblich verschärft werden wird. Diesen Strukturwandel gilt es zu gestalten und eine positive regionale Entwicklung für Wirtschaft und Fachkräfte, Infrastruktur und Mobilität, Gesundheit, Energiewende und Bewältigung des Klimawandels in Bewegung zu setzen. Die Organisation von interkommunalen Lösungen ist dabei unverzichtbar, ebenso die engere Zusammenarbeit mit den Nachbarn in Belgien und den Niederlanden, um die Vorteile der Grenzlage besser zu  nutzen. Die Innovationspotenziale, die sich aus der Kooperation mit Wissenschaft und Unternehmen ergeben, werden die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung in der Region Aachen positiv vorantreiben.

 

Aktuelle Neuigkeiten des Regionalmanagements

Regionalmanagement

F&E ONSITE! am 20.09.2018 beim FIR e. V. an der RWTH Aachen

Regionalmanagement

1st Euregio Summer School

Region Aachen
Region Aachen
facebook LinkedIn XING