Strukturwandel trifft Wissenschaft beim Tag der Neugier im Forschungszentrum Jülich

Presse

Pressemitteilung -

Wissenschaft hautnah erleben und dabei den Blick in die Zukunft und auf die Entwicklungen zu werfen, die schon morgen unsere Region und unseren Alltag prägen könnten? Diese Möglichkeit bietet sich für Jung und Alt beim Tag der Neugier im Forschungszentrum Jülich am 07. Juli 2019! Diskutieren und entwerfen Sie mit uns Ideen für eine nachhaltige Entwicklung unserer Region.

In Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum Jülich bietet die Region Aachen an diesem Tag, in der Zeit von 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr, eine Führung durch die Highlights der Ausstellung an. Auch für Kinder wird ein spannendes Programm zum Mitmachen und Ausprobieren angeboten. Der Treffpunkt befindet sich am Stand der Zukunftsagentur Rheinisches Revier im Foyer der Zentralbibliothek (Gebäudenummer 04.7) im Forschungszentrum Jülich. Nach der Führung besteht die Möglichkeit eines gemeinsamen Mittagessens.

Das zentrale Thema der diesjährigen Veranstaltung ist der Strukturwandel im Rheinischen Revier. Gemeinsam mit der Zukunftsagentur Rheinisches Revier präsentiert die Region Aachen die bisherigen Arbeiten zur Begleitung des Strukturwandels.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Informationen finden Sie unter www.regionaachen.de/news. Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen unter info@regionaachen.de erforderlich. Bitte geben Sie die Anzahl der Personen an, mit denen Sie teilnehmen möchten. Anmeldeschluss ist der 04. Juli.2019.

Das Forschungszentrum Jülich ist an diesem Tag autofrei. Radfahrer sind auf dem Campus willkommen. Kostenlose Shuttlebusse bringen Sie ab 9:30 Uhr regelmäßig von den 8 ausgewiesenen Parkplätzen in Jülich zum Haupteingang des Forschungszentrums und zurück.

 

Weitere Informationen

Region Aachen  Zweckverband

Thomas Schröder

Rotter Bruch 6

52068 Aachen

T: +49(0) 241/927 8721-75

schroeder@regionaachen.de

 

Fabian Müller-Lutz

Rotter Bruch 6

52068 Aachen

T: +49 171 - 6854 763

muellerlutz@energieagentur.nrw

 

Zurück

Region Aachen
Region Aachen
facebook LinkedIn XING