Doppelt so viele Akademikerinnen wie vor 30 Jahren

Presse

Mehr Akademikerinnen heisst nicht gleich mehr Chancengleichheit

 

Am Donnerstag, 06.09.2018 veröffentlichte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden die Ergebnisse des Mikrozensus 2017: Demanch haben junge Frauen in Deutschland doppelt so häufig einen akademischen Abschluss wie vor 30 Jahren.

2017 hatten 30 Prozent der 30- bis 34-jährigen Frauen einen Hochschulabschluss, bei den jungen Männern waren es 27 Prozent. Trotz des starken prozentualen Anstiegs bei den Frauen, ist die Chancengleichtheit von Männern und Frauen noch nicht in der Berufswelt erreicht. Insbesondre in den MINT-Fächern fehlt es an weiblichem Nachchwuchs. Nach wie vor finden sich deutlich weniger Frauen in Führungspositionen und das bei mitunter gleicher oder besserer Qualifikation. Der Anteil der Frauen in Führungspositionen ist noch immer abhängig von der Größe und der Branche des Unternehmens.

Um mehr Frauen für Beruf und Karriere zu gewinnen, müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Hier beginnt die Arbeit des Kompetenzzentrums Frau und Beruf: Das Kompetenzzetrum hat sich zum Ziel gesetzt, die Aufstiegschancen für gut ausgebildete Frauen in den Unternehmen der Region Aachen zu verbessern und bei der Gestaltung von attraktiven Rahmenbedingungen für die Karriereentwicklung von Frauen zu unterstützen. Dazu berät das Kompetenzzentrum kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Region, eine frauen- und familienfördernde Personalpolitik zu etablieren.

Der Ruf nach Fachkräften ist in vielen Branchen groß. Die Wettbewerbsfähigkeit von KMU wird zukünftig auch davon abhängen, wie sie talentierte Frauen gewinnenn und fördern. Drehen Unternehmen an den richtigen Stellschrauben, gelingt eine Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dabei steht das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Region Aachen beratend zur Seite.

Weitere Informationen:
Region Aachen – Zweckverband
Leitung Kompetenzzentrum Frau und Beruf
Birgitt van Megeren
Dennewartstraße 25-27
52068 Aachen
T: +49(0) 241/963-1921
M: vanmegeren@regionaachen.de

 

Zurück

Region Aachen
Region Aachen
facebook LinkedIn XING