Förderung für Ausbildungsplätze nutzen

Presse

Pressemitteilung -

Unternehmen können mit dem Ausbildungsprogramm NRW 300 Euro im Monat als Zuschuss zur Ausbildungsvergütung erhalten. Darauf weist die Regionalagentur Aachen unter dem Dach der Region Aachen hin. Die finanzielle Förderung richtet sich an Unternehmen, die einen zusätzlichen Ausbildungsplatz für Jugendliche mit schlechteren Startbedingungen schaffen. In den Kreisen Düren, Euskirchen und Heinsberg werden zum Ausbildungsjahr 2020 – 2021 jeweils 24 Plätze gefördert.

Mit ausreichend Ausbildungsplätzen können Betriebe ihren qualifizierten Fachkräftenachwuchs sichern. In wirtschaftlich unsicheren Zeiten fällt das gerade kleineren Betrieben schwer. Mit dem Ausbildungsprogramm NRW erhalten Unternehmen, die zusätzliche Ausbildungsplätze anbieten, in den ersten 24 Monaten einen Zuschuss in Höhe von 300 Euro im Monat oder 174 Euro bei Ausbildung in Teilzeit. Um Betriebe bei der Ausbildung zu unterstützen erfolgt zusätzlich eine begleitende Betreuung durch einen Bildungsträger. Das Ausbildungsprogramm NRW wird finanziert vom Land Nordrhein-Westfalen und dem Europäischen Sozialfond.

Der Ausbildungsmarkt in Nordrhein-Westfalen zeigt große regionale Unterschiede. Das Ausbildungsprogramm NRW greift dort, wo das Angebot von Ausbildungsplätzen deutlich unter der Nachfrage liegt. In der Region Aachen sind das die Kreise Düren, Heinsberg und Euskirchen in denen Jugendliche schlechtere Startbedingungen haben. Maßgeblich für die Teilnahme am Programm ist der Wohnsitz des Bewerbers, so dass auch Betriebe aus Aachen einen geförderten Ausbildungsplatz anbieten können.

Mehr Informationen erhalten Unternehmen bei der Regionalagentur Aachen https://regac.de/ausbildung oder bei den Bildungsträgern vor Ort:

Kreis Heinsberg: Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH
www.faw.de/standorte/aachen/zweigstellen/geilenkirchen

Kreis Düren: low-tec gemeinnützige Arbeitsmarktförderungsgesellschaft Düren mbH
www.low-tec.de

Kreis Euskirchen: Berufsbildungszentrum Euskirchen (bze)
www.bze-euskirchen.de

 

Zurück

Region Aachen
Region Aachen
facebook LinkedIn XING