Neue Regeln für die Potentialberatung!

Arbeit

Neu: Alle Unternehmen in NRW sind berechtigt

Zum 1.3.2019 trat die neue ESF-Förderrichtlinie (7. Richtlinienänderung) des Landes Nordrhein-Westfalen in Kraft. Damit verbunden sind Änderungen im Programm Potentialberatung NRW.

 

Zielgruppe des Programms: Unternehmen mit Arbeitsstätten in Nordrhein-Westfalen erhalten Zuwendungen aus dem Programm Potentialberatung NRW.

 Folgende Kriterien entfallen:

  • Begrenzung der Unternehmensgröße
  • Das Erfordernis von mindestens einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit
  • das betriebliche Mindestalter von zwei Jahren
  • Ausschluss von Unternehmen, die sich zu mehr als 50% im Besitz von Bund, Ländern oder Gemeinden befinden

Somit können nunmehr auch Unternehmen gefördert werden,

  • die weniger als 10 und mehr als 250 Beschäftigte haben.
  • die im Besitz der öffentlichen Hand sind (bspw. Regiebetriebe und Eigenbetriebe wie Stadtwerke, Entsorgungsbetriebe).

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Zurück

Region Aachen
Region Aachen
facebook LinkedIn XING