RKP-Projekte 2021

Geförderte Projekte in der Region Aachen 2021-2022

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW fördert mit der Regionalen Kulturpolitik NRW (RKP) in diesem Jahr 28 Projekte aus der Region Aachen und stellte dafür eine Fördersumme von 803.005 Euro zur Verfügung. Wir freuen uns über die ungebrochene Motivation und das Engagement der Antragsteller*innen trotz der pandemischen Umstände.
 
Sie suchen noch eine Förderung für Ihr vernetztes Kulturprojekt? Wir beraten Sie ganzjährig zur Regionalen Kulturpolitik NRW oder finden alternative Fördermöglichkeiten für Ihr Anliegen!
 

Albert Camus Festival

Das Albert Camus Festival findet unter dem Motto „Der Gegenwart alles geben“ statt.  Ausgehend von den gesellschaftlichen und philosophischen Ideen sowie Werken Albert Camus‘ werden die Herausforderungen der Gegenwart sowie brisante Themen diskutiert oder künstlerisch behandelt. Dazu finden Vorträge, Gespräche, Theatervorstellungen, Lesungen, Filme, ein großer euregionaler Schülerwettbewerb und weitere kulturelle Angebote statt.

Alte Mode nEUROPÄisch

Das Projekt rund um Mode will zum Erhalt von Werten, Wissen und Traditionen, die das Leben in unserer Generation über Jahrhunderte prägten, beitragen. Hier können Sie Das blaue Wunder erleben – und zwar mit der alten Kulturpflanze FLACHS: Lernen Sie die jahrtausendealte Tradition der Herstellung von Leinen aus dem Leinsamen. Kleider machen Leute zeigt, dass mit Kleidung auch der soziale Status präsentiert wurde und wird.  

Borderlines – Euregion Poetry Slam

Borderlines ist ein Poetry-Slam-Projekt, bei dem sich junge Menschen grenz- und sprachübergreifend aus der Euregio Maas-Rhein begegnen, sich auseinandersetzen und die kulturelle und sprachliche Vielfalt ihrer Region erleben.

Das Projekt wird von qualifizierten Künstler*innen begleitet, die Workshops für die Jugendlichen anbieten. Junge Talente bekommen die Möglichkeit, sich beim Wettbewerb mit anderen auf der großen Bühne zu messen.

doc/fest on/tour

doc/fest on/tour zeigt Dokumentarfilme an außergewöhnlichen und passenden Orten. Die Interaktion zwischen den Zuschauer*innen an den neuralgischen Orten zu thematisch abgestimmten Filmen ermöglicht neue Bezüge und Sichtweisen. In der Euregio Maas-Rhein werden unterschiedliche Orte wie das Kukuk an der Grenze, das ENERGETICON Alsdorf, die DokFilmWerkstatt Monschau, der Bushof in Aachen, die Burg Hengebach, das Scheunenkino Nettersheim, das Begas Haus Heinsberg oder das Industriegelände Oberbruch bespielt, außerdem gibt es eine grenzüberschreitende Kooperation mit dem IKOB Eupen und dem Limburg Film Festival.

Euregio Dance Lab

Ein Projekt von CulturBazar e.V., das die Zusammenarbeit zwischen professionellen Tanzkompanien der Euregio fördert, jungen Choreograph*innen eine Plattform für ihre künstlerische Entwicklung anbietet und das Festival Auf dem Sprung als Begegnungs- und Austauschforum dieser Verstetigung auf den Bühnen der Städteregion Aachen sichtbar macht. Damit wird Kindern und Jugendlichen ein Zugang zu qualitativ hochwertigen kulturellen Angeboten, Tanzprojekten und Rezeptionsmöglichkeiten ermöglicht.

Euregion Stories

Euregion Stories lässt neun Sprachkünstler*innen ihre Geschichte erzählen. Aus jeder Region werden drei Künstler*innen ausgewählt, die sich mit der Region verbunden fühlen und die davon erzählen können. Ein Kamerateam begleitet die Künstler*innen an die Quellen ihrer Inspiration. Alle Beiträge werden übersetzt und in einem dreisprachigen Blog veröffentlicht.

GeschichtenUnterwegs

In Anlehnung an die Tradition der Troubadoure, Travellers oder Fabulatori machen sich acht professionelle Erzähler*innen auf den Weg: nach Horbach in die Märchenmühle, nach Simmerath in die Verzauberte Bibliothek und nach Jülich zu den Anderswelten. Eine Kooperation des Haus der Märchen und Geschichten e.V. mit dem Brückenkopfpark Jülich, der Gemeindebücherei Simmerath und dem Gut Obermühle.

HDH – Hybrid Dance Hub

Tanzschaffende aus der Euregio Maas-Rhein und Nordrhein-Westfalen vernetzen sich, um Nachwuchs zu fördern sowie eigene, innovative Projektideen in analoger oder digitaler Form umzusetzen. Mit der RWTH Aachen kooperieren sie und schaffen einen Raum für digitale Kunst.

Ein Ausbau des digitalen Marketings sowie das Schaffen einer Videoplattform mit Partnern in Limburg vergrößert die Möglichkeiten.

Hello Creator Tour EMR

Die HELLO CREATOR TOUR vernetzt Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft grenzüberschreitend untereinander sowie mit Wirtschaft, Verwaltung und Bevölkerung.

Die HELLO CREATOR TOUR besteht aus dem HELLO CREATOR FESTIVAL, dem CREATOPIA Onlinemagazin, der Netzwerkveranstaltungsreihe „hello I am …“ und aus Professionalisiserungsworkshops sowie einem -camp.

here and now – Art Brut 2021

Seit 2019 werden im Rahmen des inklusiven Projektes here and now – Art Brut Ausstellungen sowie gemeinsame Werktage ausgerichtet, Die gemeinschaftliche Ausstellung präsentiert jedes einzelne Atelier mit seinen Künstler*innen und ihren Arbeitsweisen.

Jazz mit Kick 2021/2022: „Martin Und Der Jazz Mit Käs“

Martin Und Der Jazz Mit Käs soll auch auf Niederländisch aufgeführt werden. Mit verschiedenen Schulen werden in Workshops das musikalische Material bearbeitet und Kinder lernen Jazz- Musik besser kennen.

Junges Kulturfestival RAMPENFIEBER

RAMPENFIEBER deckt als gesamtregionales Kinder- und Jugendkulturfestival die Sparten Theater/Literatur, Musik, Tanz und Bildende Kunst ab. Die Partner der Region Aachen Zweckverband sind AKuT e.V. und die Verwaltungen der Stadt und StädteRegion Aachen sowie die Kreise Düren, Euskirchen und Heinsberg. Neben Workshops und Präsentationen in den Gebietskörperschaften wird es einen abschließenden Festivaltag im Juni 2022 in Aachen geben.

Klavier entlang der Rur

Eine Konzertreihe mit Pianist*innen der Spitzenklasse zeigt die große Bandbreite der Klaviermusik von Klassik bis Jazz. Von August bis Dezember 2021 werden 8 Konzerte in der Rur-Region stattfinden.

landkultur.grenzenlos

landkultur.grenzenlos ist ein Netzwerk von sechs Kulturvereinen in der Kulturregion Aachen. Die Partner präsentieren ihre  Kulturveranstaltungen an außergewöhnlichen Orten, die zur Kultur ein reizvolles Ambiente bieten. Die einzelnen Angebote umfassen Musik, Theater, Kabarett, Comedy und Chorgesang.

Seit 2021 arbeiten die Projektbeteiligten an einem gemeinsamen Konzept, dass mittel- bis langfristig die Gemeinden, Sponsoren und weitere Kooperationspartner für Umwelt und Klima begeistert – und mittels Kultur transportiert werden soll.

Meine Geschichte – Deine Geschichte

Ein intergenerationelles Begegnungsprojekt verbindet die Weitergabe persönlicher Erfahrungen mit literarischer Aufarbeitung und einer Neuentdeckung der Heimatregion. Generationspaare lernen sich kennen und erhalten eine konkrete Geschichte als Ausgangspunkt. Diese entwickeln sie gemeinsam zu einer literarischen Darstellung. Die Ergebnisse werden als Weblog veröffentlicht.

NXT TXT Awards 2022

Als Literaturpreis richten sich die NXT TXT Awards an junge Schreibtalente, die in der Euregio Maas-Rhein leben und mit Leidenschaft eigene Texte verfassen.

Die Texte der drei Gewinner*innen erscheinen schließlich in einer dreisprachigen Publikation, die einen Einblick in die jüngsten literarischen Entwicklungen in der Region vermitteln soll.

RAUM DENKEN – IMAGINER L’ESPACE – WAT IS RUIMTE

Das grenzübergreifende und interdisziplinäre Kunst- und Ausstellungsprojekt RAUM DENKEN | IMAGINER L’ESPACE | WAT IS RUIMTE will den individuellen Erfahrungsraum mit dem Kulturraum Euregio Rhein-Maas verknüpfen.

In verschiedenen Ausstellungen und Veranstaltungen beleuchten wir den Begriff „Raum“, geben ihm Substanz oder Inhalt, fragen nach nach einem Innen und Außen und verbinden Phänomene und Dynamiken. Dabei werden Künstler:innen und Kulturschaffende aus der Dreiländerregion und darüber hinaus aktiviert, greifen auf ihre Netzwerke zurück und verweben diese zu neuen Geflechten.

THEATER STARTER

THEATER STARTER ist eine der größten Kinder- und Jugendtheater-Initiativen in Nordrhein-Westfalen. Neben einem breit angelegten Kinder- und Jugendtheaterprogramm von kommunalen und freien Kulturträgern bereichern (inter-)nationale Theater die Region mit ihren Produktionen und Workshopangeboten. Gastspiele gibt es für die Allerkleinsten sowie für junge Erwachsene.

TRANSIENT Impulsfestival

Die drei Eifelorte Bad Münstereifel, Nettersheim und Kronenburg verbinden sich in 2021 für die Premiere des TRANSIENT Impulsfestivals unter der künstlerischen Leitung von Prof. Jeremias Schwarzer zu einem innovativen interdisziplinären Musik- und Kunstfestival. Internationale Künstler*innen der Bereiche Musik und Bildende Kunst beziehen dabei die lokalen künstlerischen Akteur*innen und Bürger*innen mit ein.

Die Installation Nuqta – the beginning der japanischen Künstlerin Chiharu Shiota bildet den Ausgangs- und Bezugspunkt für zahlreiche Veranstaltungen zum Thema ANFANG.   

TRAVERSE

Traverse – Durchquerung der Grenzen sind drei performative und begehbare Erkundungsreisen unter freiem Himmel zur Thematik Die Erde und ich. Diese Reisen bilden durch die Kommunikation zwischen Kunst-Natur-Mensch einen innovativen Kontext im europäischem Raum. Es verschwinden innere und äußere Grenzen und so entsteht die Einheit in der Vielfalt als Naturwesen.

WE’RE ART

Wir sind Kunst. Ein kulturelles partizipatives Projekt für die Region: Ein von Bürger*innen künstlerisch gestalteter, temporärer Rundgang durch die Stadt. Wie können markante Treppen, Terrassen, Balkone, Gärten, Mauern, Bänke, usw. durch die Bürger und ihre Fähigkeiten künstlerisch hervorgehoben werden?

Künstler*innen der Compagnie Irene K. und die jeweiligen Stadtverantwortlichen suchen den Dialog mit interessierten Bürger*innen.

WONDERTOURS

Das grenzübergreifende Netzwerk VERY CONTEMPORARY besteht aus zwölf Museen, Kunstvereinen oder multidisziplinären Kunsträumen für zeitgenössische Kunst in der Euregio Maas-Rhein. Ihre WONDERTOURS sind Fahrradrouten, welche die unterschiedlichen Institutionen miteinander verbinden und führen dabei durch Städte und Natur der Euregio. 2021 erkunden Künstler*innen die WONDERTOURen und die Besonderheiten der Euregio Maas-Rein und entwickeln daraus eine eigenständige künstlerische Arbeit, welche als Veranstaltungen und Ausstellungen in den Institutionen präsentiert werden.

Ansprechpartner*in

Susanne Ladwein
Leiterin Kulturbüro
+49 241 9278721-50

Ansprechpartner*in

Julia Schaadt
Team Kulturbüro
+49 241 9278721-51

Aktuelle Meldungen

© Büro G29

Save the Date: 1. digitales Kultur-Barcamp der Region Aachen

28.10.2021
Kultur und Krise: Wie schafft ihr das? Die 17. Kulturkonferenz der Region Aachen findet im Rahmen eines digitalen Barcamps statt. […]
mehr ...
©büro G29

RAMPENFIEBER 2021/22

20.09.2021
Das junge Kulturfestival RAMPENFIEBER geht in die zweite Runde: Das gesamtregionale Festivalformat bietet allen Kindern und Jugendlichen ab 8 Jahren eine Bühne für ihre Talente - macht mit!
mehr ...

Ausschreibung stadt.land.text NRW 2022

19.07.2021
Die zehn Kulturregionen des Landes NRW laden Autor*innen ein, sich im Rahmen des Residenzprojekts stadt.land.text NRW 2022 als Regionsschreiber*in für den Zeitraum vom 1. März bis 30. Juni 2022 zu bewerben.
mehr ...

Projektaufruf Regionale Kulturförderung 2022 (RKP)

23.06.2021
Haben Sie eine Idee für ein regionales oder grenzüberschreitendes Kulturprojekt für 2022? Dann stellen Sie es uns vor! Die Antragsfrist für das Programm Regionale Kulturpolitik NRW läuft noch bis zum 30. September 2021.
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!