People to People 2

Förderaufruf für euregionale Projekte

Die Euregio Maas-Rhein möchte mit dem Förderprogramm People to People 2 die Zusammenarbeit über die Grenzen hinweg verbessern und das Erleben in der Grenzregion stärken. Bis zur Antragsfrist gibt es verschiedene Sprechstundenangebote und Informationsveranstaltungen.

Sechs verschiedene Themenbereiche für bürgernahe Projekte:

  • Kultur
  • Arbeitsmarkt, Bildung und Jugend
  • Bürgerbeteiligung und öffentliche Dienstleistung
  • Tourismus und Erholung
  • Natur und Umwelt
  • Sport und Gesundheit
Wer kann einen Antrag stellen?
  • Öffentliche Einrichtungen, d.h. Körperschaften öffentlichen Rechts oder (gemeinnützige) Organisationen ohne Erwerbszweck mit Rechtspersönlichkeit;
  • Die Projekte sollten von Partnern aus möglichst vielen Teilregionen der EMR durchgeführt werden.
Finanzierung:
  • Üblicherweise werden je Projekt nicht mehr als 50 % der anfallenden Gesamtkosten bzw. maximal 40.000 € übernommen.
Antragsfristen und Laufzeit:
  • Antragsfrist: 30. September 2022
  • Frühester Projektbeginn: 1. Dezember 2022
  • Spätestes Projektende: 14. Oktober 2023
  Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Sonja Fickers oder an info@euregio-mr.eu

Ansprechpartner*in

Susanne Ladwein
Leiterin Kulturbüro
+49 241 9278721-50

Aktuelle Meldungen

© Thomas Stelzmann, Onno Bargfrede, Facundo V. Scalerandi

stadt.land.text NRW 2022 – Zu Gast in Brüssel

29.09.2022
Drei stadt.land.text NRW-Regionsschreiber*innen lesen bei der EU in Brüssel aus ihren Residenz-Texten.
mehr ...

Das Kulturbüro sucht Sie für sein Team!

15.09.2022
Das Kulturbüro der Region Aachen sucht ab dem 19. September 2022 eine studentische Hilfskraft mit 12 Stunden pro Woche.
mehr ...
©büro G29

auf ins museum! naar het museum! sagt vielen Dank

01.09.2022
Der Verkauf des Kombi-Tickets wird eingestellt.
mehr ...

Nachhaltigkeit in der Kulturbranche

10.08.2022
Tipps für nachhaltige Veranstaltungen sowie eine Sammlung von Kulturförderprogrammen und regionalen Initiativen helfen Kulturschaffenden auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit.
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!