Teilzeit ausgebildet. Voll qualifiziert

Teilzeitberufsausbildung - Einstieg begleiten - Perspektiven öffnen (TEP)

Vor allem junge Menschen mit Familienverantwortung haben es oftmals besonders schwer, ihren Wunsch nach einer Berufsausbildung zu realisieren. In dieser Situation eröffnet eine Ausbildung in Teilzeit Müttern, Vätern und Menschen, die Angehörige pflegen, neue Wege, um erfolgreich in einen Beruf (wieder) einzusteigen. Auch für Unternehmen bietet diese Ausbildungsform viele Vorteile:  

  • Nachwuchssorgen? Sie erschließen sich neue Bewerbergruppen.
  • Ein unterbrochenes Ausbildungsverhältnis (z.B. nach Schwangerschaft) kann in Teilzeit fortgesetzt
  • Die Auszubildenden sind oft reifer und verantwortungsbewusster.
  • Ihre Ausbildungskosten werden entlastet.
  • Die Arbeitszeiten können Sie an die Betriebsabläufe anpassen.
  • Sie erfahren einen Imagegewinn als familienfreundliches Unternehmen.
  • Gut ausgebildete Fachkräfte stärken Ihr Unternehmen. 

Damit der Übergang in (Teilzeit)Ausbildung gelingen kann, hat das Land das Programm "Teilzeitberufsausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen" (TEP) aufgelegt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Unterstützung bei der Suche nach einem betrieblichen Teilzeit-Ausbildungsplatz. Finanziert wird das Programm TEP mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Sie haben Fragen? Wir informieren Sie gerne.

Ansprechpartner

Janine Teucher

Janine Teucher
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Telefon: +49 241 963-1923
E-Mail: teucher@regionaachen.de

Downloads

Flyer

 

Zurück

Region Aachen
Region Aachen
facebook LinkedIn XING