Kreuzweg der KAB an der Raststätte Aachener Land

Beratungsstellen Arbeit der StädteRegion Aachen und Heinsberg im Gespräch mit LKW-Fahrer*innen

Jährlich gestaltet die Katholische Arbeiterbewegung (KAB) Aachen ihre Kreuzwege der Arbeit. Im April 2022 waren sie auf der Autobahnraststätte Aachener Land unterwegs, um die prekären Arbeitsbedingungen, von denen vor allem osteuropäische LKW-Fahrer*innen betroffen sind, sichtbar zu machen.

Gemeinsam mit den Beratungsstellen Arbeit der StädteRegion Aachen und Heinsberg sowie den DGB-Kolleg*innen von Faire Mobilität NRW verteilte die KAB Informationsmaterial an die LKW-Fahrer*innen und suchte das Gespräch mit ihnen, um sie über ihre Rechte aufzuklären.

Die Lokalzeit des WDR Aachen und das Medienhaus Aachen begleiteten und berichteten über die Aktion.

(Quelle: KAB Aachen)

Stichworte dieses Beitrags:

Ansprechpartner*in

Saskia Karbach
Team Regionalagentur Region Aachen
+49 241 927 8721-44

Ansprechpartner*in

Janine Teucher
Co-Leiterin Regionalagentur Region Aachen
+49 241 927 8721-16

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!