Wettbewerbsfähig bleiben. Fachkräfte qualifizieren. Zukunft sichern.

Der Mittelstand prägt die Region Aachen, kleine und mittlere Unternehmen bieten auch den überwiegenden Anteil an Ausbildungs- und Arbeitsplätzen. Doch insbesondere für sie gestaltet es sich mitunter schwierig, Fachkräfte zu gewinnen und zu halten. Damit unsere Region dauerhaft wettbewerbsfähig bleibt, benötigen wir innovationsfreundliche Betriebe sowie kompetente, motivierte und flexible Beschäftigte. Für Unternehmen ist es wichtig, sich mit Themen wie Mitarbeiterbindung, Personal- und Organisationsentwicklung, Wissenstransfer und Innovationsbereitschaft auseinanderzusetzen. Mit verschiedenen Programmen und Initiativen unterstützt das Land NRW Unternehmen sowie deren Beschäftigte dabei, sich weiterzuentwickeln.

Wir koordinieren regionale Förderprogramme, um die Region für Fachkräfte attraktiver zu gestalten. Darüber hinaus initiieren wir Programme und Veranstaltungen zur Vernetzung und zum Austausch von Ideen.

 

Wir beraten auch während der Corona-Pandemie weiter. Sprechen Sie uns an!

Förderprogramm

Beschäftigtentransfer

Transferagenturen und Transfergesellschaften bieten gute Alternativen, um Arbeitslosigkeit zu vermeiden. Die Instrumente des Beschäftigtentransfers unterstützen Unternehmen und Beschäftigte, neue Wege in den Arbeitsmarkt zu beschreiten.

Förderprogramm

Ausbildungsprogramm NRW

Das "Ausbildungsprogramm NRW" stellt künftig rund 1.000 zusätzliche Ausbildungsplätze jährlich bereit. Teilnehmende Betriebe erhalten einen Zuschuss zur Ausbildungsvergütung.

Regionalagentur

So gestaltet NRW den Weg in die Arbeitswelt der Zukunft

NRW kann Digitalisierung.

Das zeigte der Dialogprozess NRW 4.0, den das Landesarbeitsministerium ins Leben gerufen hat. Er schuf einen Rahmen für die Debatte über die Zukunft der Arbeitsgesellschaft in NRW im digitalien Wandel. Informieren Sie sich hier in der Abschlussbroschüre.

Region Aachen
Region Aachen
facebook LinkedIn XING