Wirtschaftsfaktor Familienfreundlichkeit

Mit familienbewusster Personalpolitik zukunftsfähig bleiben!

18. November 2021 im Kreis Heinsberg

Die Corona Krise hat gezeigt, dass eine gelungene Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben systemrelevant für eine funktionierende Wirtschaft ist. Eine familienfreundliche Personalpolitik hat sich bei den Unternehmen als ein sicheres Kriseninstrument erwiesen. Aus Unternehmenssicht war es dadurch einfacher, die Folgen des Lockdowns abzumildern. Viele Unternehmen konnten trotz schwieriger Um-stände pragmatische Lösungen finden. Im Gegenzug spürten die Beschäftigten, dass sie sich auf ihren Arbeitgeber*innen verlassen können.

In vielen Unternehmen wurde die digitale Transformation beschleunigt und familienfreundliche Maßnahmen eingeführt oder weiter ausgebaut.

Vereinbarkeit ist neu gedacht worden – von beiden Seiten. Doch was bleibt von New Work? Welche Rückschlüsse lassen sich aus den vergangenen Monaten für eine zukunftsfähige Personalarbeit ziehen? Wie hat sich das Führungsverständnis verändert? Werden sich hybride Arbeitsformen durchsetzen und was wünschen sich die Mitarbeitenden von ihrem Arbeitgeber*innen? Welche Wege können Arbeitgeber*innen gehen, damit Beschäftigte ihren Wunsch nach einer partnerschaftlichen Arbeitsteilung realisieren können?

Beim Wirtschaftsfaktor erhalten Sie Antworten. Diskutieren Sie mit, wenn es um Zukunftsperspektiven und Handlungsempfehlungen für Unternehmen geht. Lernen Sie familienfreundliche Arbeitgeber*innen aus der Region kennen, die ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit entlasten und die sogar noch einen Schritt weitergegangen sind und als familienfreundlicher Arbeitgeber mit dem Qualitätssiegel der Bertelsmann Stiftung ausgezeichnet werden. Erfahren Sie von Expertinnen, wie eine moderne familienbewusste Arbeitswelt aussehen kann. Lernen Sie den digital pathguide kennen und prüfen Sie, wie es um die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen steht.

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Region Aachen und die Wirtschaftsförderung für den Kreis Heinsberg mbh sowie die Handwerkskammer Aachen und weitere Partnerinnen und Partner des Kompetenznetzwerks Familienfreundliche Unternehmen Ihrer Region unterstützen Unternehmen, die familienfreundlich sind oder es werden wollen. Das Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ der Bertelsmann Stiftung ist ein Instrument dafür. Lernen Sie das Netzwerk mit seinen vielfältigen Angeboten kennen und nutzen Sie die Möglichkeiten zum Austausch.

eine Initiative von:

 

in Kooperation mit:

Handwerkskammer Aachen  Familienfreundliche Unternehmen Ihrer Region

 

Nachbericht 2019

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Familienfreundlichkeit als Markenzeichen der Region

Um gute Fachkräfte zu finden und langfristig zu binden, investieren immer mehr Unternehmen in eine familienfreundliche Personalpolitik – auch in der Region Aachen. Am 20. November 2019 wurden im Rahmen der Veranstaltung Wirtschaftsfaktor Familienfreundlichkeit die ATD Ingenieurgesellschaft, die AHK Pflege und Service GmbH, die Schnitzler GmbH Co.KG (Kosmetikfuchs), das Bildungszentrum Euskirchen und die Steuerkanzlei Kneisle-Hasenknopf erstmals mit dem Bertelsmann Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet.

Dass sich Familienfreundlichkeit lohnt, das haben die Kreisverwaltung Heinsberg, die Lebenshilfe HPZ, die Jürgen Hohnen GmbH, das Heilpädagogische Zentrum HPZ Saeffelen, der Medicur Pflegedienst und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg mbH bereits erfahren und sich rezertifizieren lassen.

"Wir freuen uns, dass die Veranstaltung so positiv angenommen wird und sich wichtige Akteure wie z.B. unser StädteRegionsrat Dr. Tim Grüttemeier und Dieter M. Begaß, Leiter des Fachbereichs Wirtschaft, Wissenschaft und Europa der Stadt Aachen, für dieses Thema engagieren",

fasst Prof. Dr. Christiane Vaeßen, Geschäftsführerin des Region Aachen Zweckverbands, die positive Resonanz mit rund 90 Veranstaltungsteilnehmer*innen zusammen. Marena-Nathalie Ostermann, Mitarbeiterin des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Region Aachen, sieht diese Veranstaltung nur als einen Meilenstein auf dem Weg, Familienfreundlichkeit als Markenzeichen der Region zu etablieren:

"In unseren Gesprächen stellen wir immer wieder fest, wie viel Unternehmen für ihre Beschäftigten im Bereich Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben leisten – es aber gar nicht nach außen tragen. Besonders für die KMU ist das „normal“ und sie sehen gar nicht, wie „außergewöhnlich“ das ist. Getreu dem Motto „Tue Gutes und sprich drüber“, brauchen wir die Sichtbarkeit familienfreundlicher Arbeitgeber."

Nach Heinsberg (2016), Düren (2017) und der StädteRegion (2018) war Aachen bereits der vierte Austragungsort für die jährlich wiederkehrende Veranstaltung des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Region Aachen. Wirtschaftsfaktor Familienfreundlichkeit findet im kommenden Jahr im Kreis Euskirchen statt.

hinten: Josef Krückels (AHK Pflege und Service), Dr. Tim Grüttemeier (StädteRegionsrat), Dieter Begaß (Stadt Aachen), Philipp Schneider (Kreisverwaltung Heinsberg), Thomas Kerpen (ATD Ingenieursgesellschaft)

Mitte: Christian Pfaff (Lebenshilfe HPZ), Sibylle Stippler (Institut der deutschen Wirtschaft Köln), Nicole Tomys (Handwerkskammer Aachen), Heike Borchers (Industrie- und Handelskammer Aachen), Nadine Esser (BZE  Bildungszentrum Euskirchen), André Schnitzler (Schnitzler GmbH Co.KG), Sofia Kauertz (Heinrichsgruppe), Dorothee Sauerwald (CAE Elektronik)

vorne: Tanja Scheuls (Nordeifelwerkstätten), Vera Immekeppel (Lebenshilfe HPZ), Gerda Köster (autorisierte Prüferin des Qualitätssiegels „Familienfreundlicher Arbeitgeber“), Andrea Schnitzler (Schnitzler GmbH Co.KG), Prof. Dr. Vaeßen (Region Aachen), Astrid Laudage (autorisierte Prüferin des Qualitätssiegels „Familienfreundlicher Arbeitgeber“), Klaus Herzog (Medicur Pflegedienst), Inken Günther & Jochen Kupp (BZE Bildungszentrum Euskirchen), Elke Schreeck & Axel Wahlen (Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg).

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf der Region Aachen und der Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa der Stadt Aachen sowie weitere Kooperationspartner des Kompetenznetzwerks Familienfreundliche Unternehmen Ihrer Region (www.familienfreundliche-unternehmen-regionaachen.de) unterstützen Unternehmen, die familienfreundlich sind oder es werden wollen. Das Qualitätssiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber der Bertelsmann Stiftung ist ein Instrument dafür.

Das Bildmaterial können Sie kostenfrei zur Gestaltung Ihrer redaktionellen Beiträge nutzen. Bitte geben Sie bei der Veröffentlichung die Quelle (Region Aachen/Anja Blees) an. Sollten Sie die Bilder in einer höheren Auflösung benötigen, schreiben Sie uns bitte an ostermann@regionaachen.de.

Ansprechpartner*in

Marena-Nathalie Ostermann
Team Kompetenzzentrum Frau und Beruf
+49 241 9278 721-33

Ansprechpartner*in

Jennifer Andres
Team Kompetenzzentrum Frau und Beruf
+49 241 927 8721-31

Aktuelle Meldungen

Präsenz, Remote oder doch Hybrid?

22.09.2021
Wo führt der Weg hin: Präsenz, Remote oder doch Hybrid? Am 21. September 2021 trafen sich rund 15 Personalverantwortliche aus […]
mehr ...
© MAGS

Interessenbekundungen für „Teilzeitberufsausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen"

09.09.2021
Der Aufruf zur Einreichung von Interessenbekundungen für „Teilzeitberufsausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen“ wurde vom Arbeitsministerium NRW veröffentlicht. Einreichungsfrist: 30. September 2021.
mehr ...
Beratung

Perspektiven im Erwerbsleben

07.09.2021
Der Aufruf zur Einreichung von Interessensbekundungen für das ESF-Förderprogramm „Perspektiven im Erwerbsleben“ (PiE) ist vom Arbeitsministerium NRW veröffentlicht worden.
mehr ...
©Kalhh_pixabay

Karriere - Mythen, Chancen und Potentiale

06.09.2021
Mit Karrieremythen aufräumen, Aufstiegschancen für Mitarbeiterinnen gestalten, oder die eigene Laufbahn planen – der Oktober steht ganz im Zeichen der […]
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!