Corona und Grenzgänger*innen

Coronavirus – was bedeutet das für Grenzgänger*innen?

Ist Home-Office grenzüberschreitend unproblematisch?

Muss ich etwas beachten in Zusammenhang mit Steuern und Sozialversicherungen?

Was bedeutet es für mich, wenn mein*e Arbeitgeber*in Kurzarbeit anmelden muss?

Wenn ich krank werde – welche Ärzt*innen sind dann für mich zuständig?

Auf der Website der Grenzinfopunkte finden Sie aktuelle Informationen.
Senden Sie uns Ihre Fragen über das Anfrageformular auf unserer Website.

Stichworte dieses Beitrags:
Grenzgängerberatung

Ansprechpartner*in

Heike Xhonneux
Leiterin
GrenzInfoPunkt
+49 241 56861-0

Aktuelle Meldungen

FIT für Familie

06.10.2022
Gehören Sie schon zur Spitze des Eisbergs oder sind Sie als Arbeitgeber*in noch unsichtbar? Am 18.10.2022 haben Sie kostenfrei die […]
mehr ...
©Unsplash, Volodymyr Hryshchenko

Aus gegebenem Anlass: Home-Office und die internationalen Hürden

15.09.2022
Europa wächst zusammen – das gilt auch für den Arbeitsmarkt. Befeuert durch den Vormarsch der mobilen Arbeitsmöglichkeiten, erweitern sehr viele […]
mehr ...

David und Goliath stellen sich vor

30.08.2022
Große und kleine Unternehmen bemühen sich am 20. Oktober 2022 um Fachkräfte. An dem Tag stellen sich David und Goliath gleichermaßen Student*innen und Wiedereinsteiger*innen vor.
mehr ...

FRAUEN-STÄRKEN-Wochen im Kreis Euskirchen

22.08.2022
Zwei Wochen Frauenpower gabs noch nie im Kreis Euskirchen. Vom 25.08.2022 – bis 10.09.2022 stehen 53 Angebote für Frauen, Mädchen […]
mehr ...

Up to Date in Sachen Wirtschaft und Arbeit, Strukturwandel, Kultur, Gesundheit, Klima und Euregio?

Mit unserem Newsletter kein Problem!