Wettbewerbsfähig bleiben mit der Potentialberatung

Potentialberatung

Digitalisierung und wirtschaftlicher Wandel verlangen von kleinen und mittleren Betrieben und ihren Beschäftigten ein hohes Maß an Flexibilität und Entwicklungsbereitschaft. Die Potentialberatung ist ein bewährtes Förderangebot in Nordrhein-Westfalen und unterstützt Unternehmen dabei, die Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung langfristig zu sichern und auszubauen. Das Angebot wird aus Mitteln des europäischen Sozialfonds finanziert und richtet sich an Unternehmen, die sich mit einem der folgenden Themenfelder  beschäftigen:

  • Arbeitsorganisation,
  • Demografischer Wandel
  • Gesundheit
  • Digitalisierung
  • Kompetenzentwicklung und Qualifizierung

 Bezuschusst werden 50 Prozent der Ausgaben für max. 10 Tagewerke. Dabei beträgt die Förderung 50% (von maximal 1.000 Euro pro Beratungstag) insgesamt also höchstens 5.000 Euro pro Beratung.

Mit der Richtlinienänderung zum 1. März 2019 werden die Zähler „auf null“ gesetzt. Unternehmen, die bis zum 28.02.2019 bereits eine Potentialberatung beantragt haben, können also eine weitere Beratung von 10 Tagewerken in Anspruch nehmen.

Weitere wesentliche Änderungen sind:

  • Die Begrenzung der Unternehmensgröße entfällt (auch Unternehmen mit weniger als zehn und mehr als 250 Beschäftigten sind nun förderfähig)
  • Das Erfordernis von mindestens einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit entfällt
  • Das betriebliche Mindestalter von 2 Jahren entfällt
  • Der Förderausschluss von Unternehmen, die sich zu mehr als 50% im Besitz von Bund, Ländern oder Gemeinden befinden entfällt

 Informationen und Beratung erhalten Unternehmen bei rund 100 Beratungsstellen in NRW - beispielsweise Regionalagenturen, Kammern und Einrichtungen der Wirtschaftsförderung. 

 Auch wir beraten Unternehmen der Region. 

 

Potentialberatung

 

 

EU, ESF

Ansprechpartner

Simon Zabel

Simon Zabel
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Telefon: +49 241 927 8721-42
E-Mail: zabel@regionaachen.de

 

Zurück

Region Aachen
Region Aachen
facebook LinkedIn XING