Vereinbarkeit 4.0: Seminar zu Familienbedingten Ausfallzeiten am 6. September

Familienbedingte Ausfallzeiten erfolgreich managen – vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten von Elternzeit, Elterngeld und ElterngeldPlus im Dialog mit den Beschäftigten passgerecht ausloten – so lautet der Titel des nächsten Seminars aus dem Unternehmensprogamm „Vereinbarkeit 4.0- die Zukunft der Arbeit“ des Wirtschaftsstandorts Euskirchen:

Am Mittwoch 06. September 2017 | 13-17 Uhr
Kreishaus Euskirchen, Sitzungssaal 1, Jülicher Ring 32, 53879 Euskirchen

Referentin ist Petra Gerbracht, ISMV Dr. Hegner & Partner GmbH, Bielefeld.

Das Seminar befasst sich unter anderem mit folgenden Fragen: Wie kann es gelingen, Know-how-Verlust insbesondere an Engpassstellen während familienbedingter Ausfallzeiten best-möglich zu vermeiden? Welche Gestaltungsoptionen bieten die neuen gesetzlichen Rahmenbe-dingungen zu Elternzeit und Elterngeld(Plus) Unternehmen und beschäftigten Eltern? Wie ge-lingt eine frühe Rückkehr nach der Elternzeit?
Fachliche Informationen werden in den Veranstaltungen mit konkreten Praxisbeispielen und Erfahrungsaustausch ergänzt.

Anmeldung und Information
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich bis zum 31.08.2017:
Struktur- und Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen
Sarah Komp, Tel.: 02251 15 904
sarah.komp@kreis-euskirchen.de

Den Flyer der Veranstaltung sowie des Unternehmensprogramms „Vereinbarkeit 4.0 – die Zukunft der Arbeit“ finden Sie hier:

Seminarflyer_2HJ2017

Flyer-Vereinbarkeit-web

Veranstalter ist der Wirtschaftsstandort Euskirchen in Kooperation Partnern des Kompetenznetzwerks „Familienfreundliche Unternehmen Ihrer Region“, das vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf beim Region Aachen Zweckverband initiiert wurde.